Yao Frankreich 2018 – 103min.

Kurzbeschreibung

Yao

Genre
Komödie Drama

Philippe Godeaus Roadmovie um einen zwölfjährigen Knaben, der quer durch Senegal reist, um ein Autogramm seines Lieblingsautors zu ergattern, und diesen Schriftsteller und Schauspieler, der den Knaben spontan in sein Dorf zurück begleitet, ist einerseits eine Liebeserklärung ans Lesen und schreibende Erzählen. Es ist zugleich eine feinfühlige Abhandlung über die prägende Wichtigkeit der Herkunft und eine versponnene Hommage auch an Omar Sy, dessen Vorfahren tatsächlich aus Senegal stammen.

Kinostart

Deutschschweiz: 25. Juli 2019

Romandie: 23. Januar 2019

Tessin: 23. Mai 2019

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor 2 Monaten

Behutsames Roadmovie das liebenswürdig gespielt wird.Im Roadmovie fließt auch die Kultur von Westafrika(Senegal) mit ein,untermalt mit schöner Landschaftsaufnahmen und einem dazu passendem Soundtrack.


Yvo Wueest

vor 2 Monaten

Mit dem ruhigen, wunderbaren Senegal-Film "Yao" verbinden mich mehr als zwei Buchstaben meines Vornamens. Erinnerungen an berufliche Aufenthalte kamen auf, auch Bruchstücke aus der einzigartigen, schriftstellerischen Vermittlungsarbeit von Al Imfeld. Schweizer Publizist, Theologe und Übersetzer zwischen Schwarzafrika und Europa, besonders in seinem Buch "Afrika als Weltreligion: Zwischen Vereinnahmung und Idealisierung".
Darum gefiel unserer munteren Gruppe, darunter meine zwölfjährige Tochter, das langsame, stetige Eintauchen aus europäischer Hektik und Präpotenz in die afrikanische Gemächlichkeit. Die prächtigen Bilder über diese Reise ins eigene Hinterland, die wiederkehrende Symbolik des für die afrikanische Kultur elementaren Baumes -um zu ruhen, essen, palavern, tanzen und feiern- werden uns lange in Erinnerung bleiben.Mehr anzeigen


as1960

vor 2 Monaten

"Yao" ist ein sympathischer Roadmovie. Schauspieler und Schriftsteller ist von einem kleinen Jungen beeindruckt, der einen beschwerlichen Weg durch den Senegal hinter sich hat, um eine Widmung von dem Star zu bekommen. Omar Sy in der Titelrolle beschliesst den Jungen heim zu bringen, und entdeckt dabei seine eigene Heimat. Der Film setzt sehr auf den Charme von Omar Sy (von dem wohl auch einiges von sich selber in der Rolle steckt), bleibt aber leider etwas oberflächlich. Somit plätschert ein nettes Filmchen vor sich hin.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 2 Monaten


Watchlist

Kinoprogramm Yao

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 57 Filme