Der wunderbare Mr. Rogers USA 2019 – 107min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

7

3

4

1

1

3.9

16 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

julianne

vor 5 Tagen

Ein extrem schöner Film über das Leben und die Menschlichkeit fantastic Darsteller Tom hanks wie immer worldclass !! Es war grossartig


Maratonna

vor 11 Tagen

Kein Film, den man sich ein 2. Mal anschauen will. Tom Hanks, naja, etwas angestrengt und nicht wirklich echt wirkend. Der Journalist Vogel überzeugte ein bisschen mehr. Aber sein Werdegang im Film ist doch ziemlich konstruiert. Das Ganze endet dann noch mit Kitsch hoch 3 inklusive Sauce.


thomasmarkus

vor 12 Tagen

America ad it's best. Die Szene, da der Moderator in der U-Bahn erkannt wird. Und eigentich alle ihn, und sein Lied (der wirkliche Mr. Rogers hatte auch Komposition studiert) mitsingen. Man möchte wissen, ob klein Donald zwar bis heute viel Fernseh guckte, aber vielleicht nie Mr. Rogers...


as1960

vor 18 Tagen

"Der wunderbare Mr. Rogers" ist wunderbar. Wunderbar kitschig... In Amerika ist Fred Rogers eine Institution. Seine Kindersendung prägte Generationen. Der Film hat aber ein Problem: Er erzählt die Geschichte eines Journalisten, welcher dank Rogers seine Familienprobleme in den Griff bekommt. Und dieser Teil ist irgenwie banal und sehr unoriginell. Wirklich gut ist der Film nur wenn Tom Hanks als der wunderbare Mr. Rogers auftritt. Dann gibt es wirklich berührende, und zu tiefst menschliche Szenen. Leider sind dies nur wenige Momente.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 18 Tagen


Patrick

vor 22 Tagen

Herz~Erwärmende Story mit Tiefgang bei der Tom Hanks,Matthew Rhys und Chris Cooper einfach köstlich zusammen spielen und somit in ihren Rollen voll & ganz aufgehen.

Zuletzt geändert vor 22 Tagen


Taz

vor 22 Tagen

Netter Wohlfühlfilm über eine Person, die mir völlig unbekannt war und auch, trotz Hanks' gutem Schauspiel, weiterhin uninteressant bleibt. Schöne Story aber, wenn auch etwas gar harmlos.


Barbarum

vor 4 Monaten Exzellent

Fangen wir damit an, was "A Beautiful Day in the Neighborhood" nicht ist: Der Film ist kein Biopic über den in den USA populären Kinderfernsehmacher Fred Rogers. Von Fred Rogers' Geschichte erfährt man relativ wenig. Morgan Nevilles preisgekrönte Doku "Won't You Be My Neighbor?" von 2018 ist da um einiges aufschlussreicher. Stattdessen handelt "A Beautiful Day" von den Familienproblemen eines zynischen Reporters (Matthew Rhys), der mit Rogers (Tom Hanks wurde dank der Nebenrolle zum ersten Mal seit 2001 wieder für einen Oscar nominiert) mehrere Interviews führt, sodass Rogers unvermutet beginnt, am Privatleben des Reporters Anteil zu nehmen. Visuell verfügt der Film über einige kreative Einfälle, mit denen Regisseurin Marielle Heller erneut ihr Können unter Beweis stellt, doch was sie erzählt, ist dieses Mal zu monoton und entwickelt sich zudem nur schleppend.Mehr anzeigen


Watchlist