Canaletto and the Art of Venice Grossbritannien 2018 – 87min.

Pressetext

Canaletto and the Art of Venice

Kein Künstler hat das Wesen und die Faszination der Lagunenstadt auf so eindrückliche Weise erfasst wie Giovanni Antonio Canal - besser bekannt als Canaletto. Doch trotz Canalettos enger Verbindung zu der Stadt, in der er lebte und auch starb, befindet sich die weltweit grösste Sammlung seiner Werke nicht in seiner Heimat Italien, sondern in Grossbritannien als Teil der Royal Collection. Im Jahr 1762 erwarb George III fast das gesamte Werk Canalettos von Joseph Smith, der seinerzeit britischer Konsul in Venedig und Canalettos Förderer war. Dem Zuschauer wird ein exklusiver Zugang zu den aussergewöhnlichen Arbeiten Canalettos gewährt, von denen viele im Rahmen der Ausstellung "Canaletto & the Art of Venice" in der Queen's Gallery zu sehen waren. Mehr als 200 Gemälde, Zeichnungen und Drucke geben einen unvergleichlichen Einblick in das Werk des Künstlers, seiner Zeitgenossen und nicht zuletzt in die Stadt, die Canaletto so meisterhaft eingefangen hat. Das Publikum ist zu Gast in den zwei königlichen Residenzen Buckingham Palace und Windsor Castle, um mehr über den Künstler und Joseph Smith zu erfahren, der Mann, der Canaletto in Grossbritannien zu seinem bis heute anhaltenden Ruhm verhalf.

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Aladdin

Pokémon: Detective Pikachu

Glam Girls - Hinreissend verdorben