CH.FILM

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes Schweiz 2018 – 142min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

57

24

3

2

8

4.3

94 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

pitsu

vor 9 Monaten

Eine einzige leicht schwache Szene, bei der Frau, als sie ihn dabehalten will. Ansonsten sehr gut, kein Kitsch, mit Graustufen, hintergründig und irgendwie doch leicht zum Sehen, trotz schwerer Thematik kein Deprofilm. Inspirierend auf jeden Fall. Gute Musik, tolle Naturaufnahmen, mehrmals sogar ausgesprochen witzige Dialoge. Für alle Schweizer ein absolutes Muss und alle anderen sollen auch gucken.Mehr anzeigen


samuel450

vor 9 Monaten

Ich im Vorfeld zunächst etwas skeptisch. Aufgrund negativer Kritiken befürchtete ich, dass ich mit einem Heldenepos oder einer Idealisierung der Naturvölker konfrontiert werde. Nach dem Film kann ich diesen Eindruck nicht bestätigen: Der Film ist eine glaubwürdige und differenzierte Annäherung an Bruno Manser. Der überragende Hauptdarsteller spielt die Figur Manser übveruegend - ein Mann, der sein ganzes Leben für die Rechte der Penan gewidmet hat und dafür wohl mit seinem Leben bezahlt hat. Der Durchhaltewillen und die Kompromisslosigkeit von Manser ist schon beeindruckend. Auch die übrigen schauspielerischen Leistungen sind hervorragend, insbesodnere die Penan. Eine einzige Schwäche hat der Film: die Liebsesgeschichte fand ich überflüssig, der Film hätte das nicht nötig gehabt. Zusammenfassend auf jeden Fall einer der besten Schweizer Filme der letzten Jahre.Mehr anzeigen


eva_baby

vor 10 Monaten

fand den Film sehr gut, sehr spannend, auch traurig, empfehlenswert:


Chaos1440

vor 10 Monaten

toll gemachter Film - endlich wieder mal eine CH Produktion die hochkarätig ist! Leider sehr nachdenklich stimmende (fast vollständig) wahre Story


yvonne_schefer

vor 10 Monaten

Toller Film


petervb

vor 10 Monaten

Ein Film auf einer wahren Geschichte, der zum Nachdenken anregt.


Magico13

vor 10 Monaten

Sehenswerter Film, eindrucksvolle Bilder und interessante und leider wahre Geschichte. Es ist traurig, wie der Machtgierige Mensch die Natur, sowie Indigene Völker einfach zerstört.


nick74

vor 11 Monaten

Eindrücklich, empfehlenswert


STG

vor 11 Monaten

Guter Film - schöne Bilder, schöne Darsteller, vielleicht fast zu schön, zu "sauber" - trotzdem sehenswert, insbesondere für jüngere Menschen, welche 1984 noch nicht dabei waren!!!!!


SebAlex

vor 11 Monaten

Absolut sehens- und empfehlenswert!


Chraebu58

vor 11 Monaten

Super film danke


Waldwesen

vor 11 Monaten

Mit viel Hingabe und sorgfältig produzierter Film, welcher Brunos Ansprüchen sicherlich gerecht würde. Dieses eindrückliche Meisterwerk geht auch dem gefühlskältesten Zuschauer nah.
Die schauspielerische Leistung v.a. der Penan ist einfach grandios!
Gehört, zumindest für mich, zu den besten Filmen, die ich je gesehen habe! 👍Mehr anzeigen


ueli_dubach_90

vor 11 Monaten

Der Bruno Manser Kinofilm hat mich berührt.
Er ist sehr gut und spannend produziert 👍


thomasmarkus

vor 11 Monaten

Etwas gar schnell ging für mich der Wechsel vom Lachen - BM erster 'verbaler' Kontakt mit den Penen, zur Blende in ein anderes Jahr... So ein zwei Szenen, wie die erste Kommunikation stattfand, wären interessant gewesen. Hab mich auch gefragt, ob manche ninverbalen Gesten wirklich von den Alpen bis in der Urwald gleich sind (Hände schütteln, zB) -immerhin wurde die Flöte durchs Nasenloch geblasen... Subtil die Veränderung der Penan bei Mansers zweitem Versuch gezeigt: Noch im Urwald, aber Plastikgeschirr und paar Kleider in Gebrauch.Mehr anzeigen


judith_bellina

vor 11 Monaten

Ein absolutes Muss,der Film geht wirklich unter die Haut. Habe mich von Anfang bis Ende voll hineingelebt.Bruno Manser hatte den Mut und Wille sich für den Stamm und deren Lebensgrundlage zu kämpfen. Sich selbst geopfert. Konnte mitfühlen da ich selber in den 80ziger Jahren den Dschungel von Palawan durchquert habe ,da gab es auch Nomaden (die Negritos) in Sumatra ,wie auch in Ecuador. Allerdings mit Guides.

Die Aufnahmen sind gewaltig sowie alle Darsteller.Ein Lob an Sven Schelker ,er hat das ehrenvoll gemeistert. Hoffen wir ,dass es Früchte trägt und der Wald in Sarawak ,Borneo zur Naturschutzzone erkärt wird. Der Kampf soll sich gelohnt haben. Judith aus BaselMehr anzeigen


YHH1029

vor 11 Monaten

Der film geht unter die Haut.


hans_ruedi_troxler

vor 11 Monaten

Film für uns war sehr sehenswert.


A_Horvath

vor 11 Monaten

Ein für Schweizer Verhältnisse sehr beachtlicher Film, ich bin sehr beeindruckt. Das muss eine gewaltige Herausforderung gewesen sein, so einen Film zu drehen, wow. Ich finde es ist ein riesiger Gewinn für den Film, dass mit Penan (also Laien-Schauspielern) gedreht wurde. Die Gefühle sind sehr sorgfältig und behutsam platziert, also nicht zu viel Kitsch. Die Musik ist gewaltig.Mehr anzeigen


thomas_ernst

vor 11 Monaten

Als Schweizer muss man den einfach gesehen haben. Spannend und berührend von der ersten bis zur letzten Minute. Bruno ist für mich der Wilhelm Tell unserer Zeit.


sylvia_e_t

vor einem Jahr

Schöner Film zu auch noch heute relevanten Themen. Authentische Darstellung durch die Schauspieler und Kamera. Besonders die Verwendung der verschiedenen Sprachen ist gelungen. Trotzdem oder gerade deshalb nicht nachvollziehbar weshalb des öfteren Malayisch anstelle von Malaysisch verwendet wurde. Bezieht sich Malayisch auf eine spezifisch Ethnische Gruppe, so ist es Malaysisch für das Land/Bevölkerung/Regierung im allgemeinen. Ein vielleicht kleiner aber bedeutender Unterschied.Mehr anzeigen


Patrick

vor einem Jahr

Man erfährt nicht viel neues über Bruno Manser,aber es ist trotzdem eine gelungene Filmische Umsetzung.Der Darsteller-Cast spielt famos und die Landschafts Aufnahmen sind grandios mit der Kamera eingefangen,und ist somit ein Film fürs Oscar~Rennen in der sparte Fremdsprachiger Film. Vom ersten Gespräch über den Film bis zum fertigem Film ging’s 10 Jahre.Das Movie erinnert teilweise an die Movies:*Into the Wild* (auch eine wahre Geschichte) und an *Der mit dem Wolf Tanzt*.Ich habe Bruno Manser-die Stimme des Regenwaldes*in Anwesenheit von:Filmcast & Filmcrew am ZFF.2019 gesehen.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor einem Jahr


Watchlist