Spider-Man: Homecoming USA 2017 – 133min.

Spider-Man: Homecoming

Filmkritik

High-School für Erwachsene

Irina Blum
Filmkritik: Irina Blum

Nach dem ereignisreichen Abenteuer mit den Avengers kehrt Peter Parker (Tom Holland) zurück in die Obhut seiner Tante May (Marisa Tomei) und hat Mühe damit, nur der nette Spider-Man von nebenan zu sein. Als plötzlich The Vulture (Michael Keaton) auftaucht, hat Peter endlich die Chance, seinen Mentor Tony Star (Robert Downey Jr.) von seinen Avengers-Qualitäten zu überzeugen - und damit auch seinen High-School-Schwarm zu bezirzen.

Das zweite Reboot der Geschichte um den Spinnen-Mann masst mit Tom Holland fast wie eine Teenie-Romanze an - lässt man das ausser Acht, bietet sich einem aber ein witziger und actionreicher Streifen mit einem charmanten Hauptdarsteller und einem absolut überzeugenden Bösewicht. Die ausführliche Kritik zu Spider-Man: Homecoming gibt es in der Cineman Inside Review:





12.07.2017

4

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

thomasmarkus

Insofern spannend, dass der Böse nicht nur böse, und der Gute manchmal nicht nur richtig tut... Die eigentlichen Heldentaten ohne Spiderman-Anzug, der diverse neue Auftritte hat: als Pyjama selbstgestiefelt, oder als High-Tech-Gesprächspartnerin...

Spider-Man: Homecoming 4

frozone

Trotz selbstverschuldetem Superhelden-Overkill kommt hier Sony/Marvel nochmals mit einer neuen, frischen Formel daher und sorgt für einen sehr unterhaltsamen Kinoabend.

Spider-Man: Homecoming 4

Mehr Filmkritiken

Despicable Me 3

Valerian and the City of a Thousand Planets

Baywatch

Gifted