L'amant double Frankreich 2017 – 107min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

0

1

2

0

0

3.3

3 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

mfy

Es scheint, als ziehe François Ozon in diesem Film alle Register: Der Trailer lässt einen erotischen Film vermuten, was tatsächlich der Fall ist, aber nicht nur! Schnell hat man das Gefühl, man befinde sich in einem "Fifity Shades of Gray", dann wieder in einem Psychothriller à la Hitchcock, noch später mutiert der Film zu einem Horrorstreifen, wie "Rosemaries Baby" von Roman Polanski. Manchmal erinnerte er mich auch an "Black Swan". Ozon ist ohne Zweifel ein höchst professioneller Regisseur, der die Schauspieler und die filmtechnischen, aber auch die dramaturigischen Mittel gekonnt einsetzt, um den Zuschauer stets im Ungewissen zu lassen und damit die Spannung zu erhalten und sogar bis zum Schluss noch zu erhöhen. Auch die Schauspieler bieten Höchstleistungen. Ozon provoziert in vielen Bereichen vom Anfang bis zum Schluss teilweise mit Erotik, Brutalität und Nervengekitzel, zuweilen auch mit obszönen Szenen bspw. gleich zu Beginn. Ein durchaus sehenswerter Film, dennoch bin ich mir nicht sicher, ob das Drehbuch in sich wirklich schlüssig ist, denn viele Fragen bleiben offen. Wenn das die Absicht des Regisseurs war, dann funktioniert der Film. Für mich jedoch bleibt ein Nachgeschmack der Unzufriedenheit, den ich nicht loswerde. Vielleicht weil ich die Story, wie viele andere auch, nicht ganz begriffen habe. Trotzdem ist dieser Film ein absolut sehenswerter, einer der Hollywood, wie oft bei französischen Produktionen, allemal die Stirn bieten kann!

Mehr anzeigen

L'amant double 4

louis

Wer nicht wissen möchte, wie der Film endet, sollte jetzt nicht weiterlesen!

Sehr interessanter Film. Ist meine Annahme richtig, dass Chloe's Freund gar keinen Bruder hatte und Sandra Schenker ebenfalls nicht existierte und der imaginäre "Zwillingsbruder" nur ein Symbol für den Zwilling in Chloe's Bauch war? Dafür spricht meiner Meinung nach auch die Tatsache, dass Sandras Mutter auch die Mutter von Chloe spielte ("Sandra Schenker"=Zwilling in Chloe's Bauch).

L'amant double 0

Watchlist