Dunkirk Frankreich, Niederlande, Grossbritannien, USA 2017 – 106min.

Dunkirk

Filmkritik

Der General unter den Kriegsdramen

Irina Blum
Filmkritik: Irina Blum

Frankreich 1940: Rund 400'000 alliierte Soldaten sitzen in der kleinen Hafenstadt Dünkirchen fest - umkesselt von Nazis. Der einzige Ausweg: Die Flucht übers Meer. Christopher Nolan erzählt mit dem Kriegsdrama Dunkirk die wahre und schier unglaubliche Geschichte der wohl grössten Evakuierungsaktion während dem zweiten Weltkrieg.

Aus der Luft, im Wasser und an Land beleuchtet der Film diese unglaubliche Leistung eines Kollektivs - visuell überwältigend, mit fast unerträglicher Spannung und extrem authentisch. Der hervorragend ausgewählte Cast trägt ebenfalls seinen Teil dazu bei, aus Dunkirk einen der wohl besten Kriegsfilme aller Zeiten zu machen! Die ausführliche Kritik gibt es im Video von Cineman Inside:



27.07.2017

5

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mua81

Bildgewaltig, authentisch, spannend... Und der vermeintlich erste Kriegsfilm, der mit nur wenigen grossen Schlachtszenen auskommt, aber diese sind völlig ausreichend.
Man kann sich richtig in die Verzweiflung der Personen hinein versetzen, ohne dass diese gross aufzuspielen brauchen.
Fazit: Absolut sehenswert für jeden, der auch nur ein bisschen interessiert ist.

Dunkirk 5

MartinCineman

Einmal ein Kriegsfilm, der ohne langatmige, gewaltige, erregende Schlachtszenen auskommt und trotzdem von A bis Z spannen ist

Dunkirk 5

Mortimer1957

Meine Kriegsfilm-Hitliste wird angeführt von APOCALYPSE NOW, DEER HUNTER, JAMES RYAN, THE THIN RED LINE,FURY, STEINER-DAS EISERNE KREUZ, STALINGRAD, THE HURT LOCKER. - Es sind Filme aus verschiedenen Jahrzehnten und auch mit unterschiedlichen Herangehensweisen der Regisseure. Alle haben ihre Schwächen und auch eindeutige Fehler. Aber alle haben eine fesselnde Geschichte erzählt. Das schafft DUNKIRK nicht annähernd. Die von dröhnendem Sound auf Spannung getrimmte Handlung kommt durch die verschachtelte Erzählweise nicht in Gang und man fiebert nicht wirklich mit den Akteuren mit. Dazu viele ärgerliche Fehler im Detail. Die Schauplätze wurden nicht nachbearbeitet, überall stehen moderne Hafenanlagen mit Containerbrücken im Bild, die Schiffe sind unhistorisch und Dünkirchen war damals tatsächlich ein Trümmerfeld. Dass dieser Film hier im Cineman so gut bewertet wird zeugt wohl vor allem von der Unkenntnis des Publikums....

Mehr anzeigen

Dunkirk 1

Mehr Filmkritiken

Kingsman: The Golden Circle

Blade Runner 2049

It

Flitzer