Small Town Killers Dänemark 2017 – 90min.

Small Town Killers

Filmkritik

Scheidung 2.0

Irina Blum
Filmkritik: Irina Blum

Dass die Luft nach einigen Jahren Ehe einfach draussen ist, mussten auch die beiden Geschäftspartner Ib und Edward feststellen. Sie ziehen deshalb eine Scheidung von ihren Gemahlinnen in Betracht – diese kommt sie aber zu teuer zu stehen. In einer feucht-fröhlichen Nacht beschliessen die zwei deshalb, stattdessen einen russischen Auftragskiller zu engagieren – und ziehen damit eine Reihe von skurrilen Zwischenfällen mit sich. Die dänische Krimikomödie Small Town Killers versucht sich in tiefschwarzem Humor, gleitet aber leider oft ins ungewollt Komische ab.

Ib (Nicolar Bro) und Edward (Ulrik Thomsen, bekannt aus der skandinavischen TV-Serie Borgen) führen ein beschauliches Kleinstadteben irgendwo in Dänemark: Ihre Handwerkerfirma läuft ganz passabel, mit dem zusätzlichen Schwarzgeld können sie sich ein ansehnliches Haus und ein Auto leisten und ihre Frauen brauchen sich nicht um Finanzielles zu kümmern. Genau da liegt aber das Problem: Leider sind die Ehen der beiden Kumpels nach etlichen Jahren Gemeinsamkeit etwas eingerostet. Der Anwalt, den sie für eine allfällige Scheidung engagieren, rechnet ihnen die Kosten vor: 2.5 Millionen dänische Kronen müssten sie ihren Ehefrauen auszahlen. Für Ib und Edward ein kleines Übel – doch sie die Rechnung ohne ihre Gemahlinnen gemacht: Die finden es nämlich überaus bequem, in der gemeinsamen Villa wohnen zu bleiben und weiterhin von den Annehmlichkeiten einer Ehe zu profitieren.

Die zwei Freunde ersticken ihren Ärger im Alkohol und baden im Selbstmitleid, bis Ed die rettende Idee kommt: Wenn die Frauen nicht selbst gehen, müssen sie wohl oder übel Gewalt anwenden. Einige Klicks in den Tiefen des Internes später, und schon ist ein russischer Auftragskiller engagiert. Am nächsten Morgen sieht die glorreiche Idee vom Vorabend schon nicht mehr so genial aus – die zwei Handwerker haben nun nämlich eine Reihe von skurrilen Ereignissen losgetreten, die nicht nur die zwei Männer, sondern auch ihre Frauen in gehörige Schwierigkeiten bringt.

Was sich zunächst nach einer extrem bizarren Geschichte anhört, könnte mit skandinavisch-schwarzem Humor tatsächlich funktionieren: Zwei Männer heuern einen Auftragsmörder an, um sich ihren distanzierten Ehefrauen zu erledigen. Leider geht das Rezept in Small Town Killers nicht wirklich auf: Was ursprünglich als düstere Krimikomödie geplant war, wirkt durch die allzu inszenierten Szenen und Charaktere zu angestrengt und bekommt damit oft eine komische Komponente mit einigen Fremdschäm-Momenten. Das kann leider auch das Schauspielquartett nicht mehr retten, die sich zwar alle Mühe gibt, der klamaukigen Komödie den nötigen Ernst zu verleihen, dabei aber selbst oft unfreiwillig schrullig wirken. Regisseur Ole Bornedal wollte mit Small Town Killers wohl einen humorvollen Beitrag zur Geschlechterverständigung beitragen. Der Cast sowie die Story hätten das Potenzial dazu gehabt – zu konstruierte Charaktere und überspitzte Gags machen dies jedoch komplett zunichte.

14.06.2017

2

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Baywatch

Transformers: The Last Knight

Everything, Everything

Pirates of the Caribbean: Salazar's Revenge