Manchester by the Sea USA 2016 – 137min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

22

8

9

0

2

4.1

41 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

lobo77

vor 9 Monaten

Glaubwürdige Geschichte, sehr gut gespielt.


Barbarum

vor einem Jahr

Der Film selber ist nicht so herausragend wie das Schauspiel. Die inneren Konflikte der Figuren stehen einer Entwicklung im Wege und als erwartungsfroher Zuseher empfand ich "Manchester by the Sea" letztlich als etwas zu trostlos. Dennoch bleibt es ein feinfühlig erzähltes Drama.


dulik

vor einem Jahr

Ein sehr trauriger, aber ebenso starker Film.
Durch seine Einfachheit wirkt das ruhige Drama absolut authentisch und zieht einem von Anfang an in seinen Bann.
Casey Affleck wurde hier absolut zurecht mit dem Oscar prämiert, denn seine Leistung ist schlicht und einfach weltklasse. Auch Michelle Williams überzeugt auf voller Linie, kommt aber leider überraschend selten vor. Die Beziehung zwischen den Beiden hätte man noch etwas mehr in den Fokus nehmen, und dafür einige unbedeutendere Szenen streichen können. Dies ist aber nur ein kleines Detail, welches diesem grandiosem Film kaum schadet.
9/10Mehr anzeigen


mfrukacz

vor einem Jahr

Best film of the year (so far).


Webba

vor einem Jahr

In seiner Einfachheit schlichtweg eine Wucht!! DER Film des Jahres...


Blanca

vor einem Jahr

Einer von den langweiligsten Filmen, die ich je gesehen habe !


julhu

vor einem Jahr

Unaufgeregt aber intensiv bis zum Schluss. Hervorragend


liraal

vor einem Jahr

Grossartig - seit Jahren der beste Film aus Amerika. Casey Affleck der STAR. Drücke ihm die Daumen heute Nacht (Oscar Nacht).


kritiker71

vor einem Jahr

Völlig übertrieben, diese Vorschussloorberen, wenn von "einem der stärksten Kinoerlebnisse in Jahren" (NZZ) gesprochen wird. Der Film ist ok und hat seine starken Momente, vor allem jener, wo die Exfrau des Protagonisten bei diesem entschuldigt, dass sie ihn für den Tod der Kinder verantwortlich gemacht hat. Ansonsten zieht das Ganze ziemlich lahm dahin, kein Vergleich z.B. mit The Wrestler mit Mickey Rourke, der auch zu einem grossen Teil nonverbal kommuniziert, dies aber viel mitreissender. Affleck soll besser Thriller spielen.Mehr anzeigen


shoshanna

vor einem Jahr

Berührend und sehr glaubhaft gespielt.


Patrick

vor einem Jahr

Manchester by the Sea geht tief unter die Haut die ruhigen,konzentrieren Bilder verstärken das ganze noch mehr.Casey Affleck spielt die Figur Meisterhaft und ist dem Oscar so nahe wie noch nie.Manchester by the Sea hat einen langsamen erzählstil und wirkt daher sehr gemächlich und ist um die 20 min.zu lang.Aber dennoch ist der Film GROßES KINO dafür gibt's 4.1/2 Sterne von 5


andre_gerber

vor einem Jahr

Ich fand den Film auch eher enttäuschend nach den Vorschusslorbeeren mit fünf Sternen des Kritikers. Von bestem Film des Jahres kann also keine Rede sein. Natürlich ist der Film vom Hauptdarsteller hervorragend gespielt, aber die Story wird eher flach und langweilig erzählt.


hanspeter_rieder

vor einem Jahr

finde den Film eher schwach, die plötzlichen "Rückblendungen" sind sehr verwirrend. Ich hätte mir da bei einem "OSKAR verdächtigen" Film mehr erwartet.


asgoodasitgets

vor einem Jahr

So schlicht und so schön. Eine berührende Geschichte, die auch nach dem Film noch zu denken gibt.


thomasmarkus

vor einem Jahr

himmeltraurigschön


sum21

vor einem Jahr

Ein guter und dramatischer Film, der aber auch gleichzeitig verwirrend ist, da er in verschiedenen Zeitzonen spielt, und das wird man erst bewusst wenn man eine Kinozeitschrift liesst. Man sieht in diesem Film schon wie prüde die Amerikaner sind. Das Verhältnis vom Onkel zu seinen Neffen ist doch ziemlich angespannt, aber noch mehr ist die Unterkühlung zu seiner Mutter. Trotzdem kommt dieser Film nicht an den skandinavischen Film: Sparrows heran, weil dieser noch sinnlicher ist und nicht so verklemmt.Mehr anzeigen


julianne

vor einem Jahr

My goldness gestern nochmals gesehen beim 2 mal total unter Schock! Da kann La La Land noch soviele Oscars gewinnen kommt nie an Manchester by the sea ran. Szene mit Michelle Williams und casey affleck etwas vom besten oder das beste wo ich je gesehen habe. Sorry aber soviele Preise awards gibt es nicht die diesem unfassbaren masterpice gerecht werden! Was würde die Filmwelt ohne casey affleck und Michelle Williams machen vielen Dank für diesen Film!!


zuckerwättli

vor einem Jahr

Selten so durchgerüttelt aus dem Kino gekommen, das war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Keine leichte Kost, aber ein genialer Film mit top Schauspielern.


as1960

vor einem Jahr

In "Manchester By The Sea" muss Casey Affleck als Hausmeister in seine Heimatstadt zurück, um nach dem Tod seines Bruders sich um dessen Sohn zu kümmern. Dabei wird er mit seiner eigenen, mehr als dramatischen Vergangenheit konfrontiert. Auch wenn Casey Affleck als Mann der eigentlich selber abgeschlossen hat wirklich glänzt (tolle Mimik und Körpersprache), so kann ich die Lobeshymnen auf diesen Film nicht teilen. Zu eintönig, zu behebig wird die Geschichte erzählt. Die erzählten Schicksalsschläge berühren, gleichzeitig schwebt im ganzen Film aber ein unerwünschtes Gefühl mit: die Langeweile...Mehr anzeigen


julianne

vor einem Jahr

Super Filmkritik die genau stimmt sensationelles Drama wie das reale Leben!!!! Casey affleck war immer Hammer!!!! Ein Drama das Tief geht weil es so real gemacht wurde!!!!! Casey affleck hat den Oscar auf sicher!!!!!


Watchlist