Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste USA 2015 – 131min.

Kurzbeschreibung

Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

Genre
Action Science Fiction Thriller

Nachdem sie dem Labyrinth entkommen konnten, werden Thomas (Dylan O´Brian) Teresa (Kaya Scodelario), Newt (Thomas Brodie-Sangster), Minho (Ki Hong Lee) und ihre Kollegen von einer mysteriösen Organisation gerettet, deren Anführer Ava Paige (Patricia Clarkson) und Jansen (Aiden Gillen) sich als alles andere als wohlwollend entpuppen. Einmal mehr büchsen Thomas und seine Freunde aus. Diesmal sind sie zu Fuss durch ein feindliches, post-apokalyptisches Wüstenterrain unterwegs. Zusammen mit anderen Widerstandskämpfern sagen sie der Organisation WCKD den Kampf an.

Kinostart

Deutschschweiz: 24. September 2015

Romandie: 23. September 2015

Tessin: 1. Oktober 2015

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

dulik

vor 2 Jahren

Eine gelungene Fortsetzung, die zwar kein Überhit geworden ist, aber mit dem Vorgänger durchaus mithalten kann. Wärhend der erste Teil eher in Richtung Science Fiction ging, erinnert das Prequel vermehrt an einen Zombiefilm im Endzeit-Look. Die Stärke ist aber vor allem die toll inszenierte Landschaft. Obwohl der Film seine Längen hat, macht das Ende Lust auf mehr.
6.5/10Mehr anzeigen


Linda-neko

vor 4 Jahren

Zu allererst muss ich hier wohl erwähnen, dass ich die drei Bände gelesen habe, was der Grund für die eher mittelmäßige Bewertung ist. Für jeden, der die Bücher NICHT gelesen hat, sind sie sicher gut gemacht und ganz interessant. Für mich persönlich ist der Film eher eine Enttäuschung und es nicht wert "Buchverfilmung" genannt zu werden. Tatsächlich habe ich bei diesem Film ausschließlich die Brandwüste und die Charaktere wiedererkannt, die Story selbst ist nicht einmal mehr als Maze Runner zu erkennen. Für jeden den es Interessiert, fasse ich einfach mal ein paar Punkte zusammen:
1. Die bereits am Ende des ersten Films erwähnte Immunität der Gruppe, sorgt eigentlich bereits dafür, dass der zweite Film nicht mehr richtig umsetzbar ist, denn im Roman erfahren sie erst im dritten(!) Band, dass ein Teil - also nicht alle!!! - immun gegen den Brandvirus sind. Im zweiten Band sagt man ihnen, dass sie alle infiziert sind, und 100 Meilen durch die Brandwüste nach Norden müssen, um geheilt zu werden. 2. Sie brechen dementsprechend nicht aus, sondern werden geschickt. Und das aus einer kleinen Herberge in der nur sie sind und ein Junge aus dem einzigen weiteren Labyrinth, dass genau umgekehrt aufgebaut war, nur Mädchen und ein Junge. 3. Sind sie also nicht in der Forschungseinrichtung, die bereits im zweiten Film, aber erst im dritten Band erwähnt wird. 4. Brendas Infizierung mit dem Brandvirus ist unmöglich, da sie selbst laut Roman Immun ist. 5. Die Darstellung der Infizierten, genannt Cranks, ist im Film eher Zombielike. Zwar sind sie, geistig durch den Virus total verwirrt, was die, für den Film erfundene Geschichte von Teresas Mutter auch zeigt, aber sie sind trotzdem noch in der Lage zu sprechen. In den Tunneln, begegnen Brenda und Thomas einigen Cranks, die ihnen im Roman sagen, dass ihnen die Nasen der beiden gefallen (sie selbst haben keine mehr) und verlangen von ihnen, dass sie sie ihnen geben. Damit wären nur einige Punkte genannt, von den Vielen, die im Film nicht oder falsch erzählt werden genannt. Ich kann jedem also nur empfehlen: LEST DIE BÜCHER. Ich weiß, dass Buchverfilmungen nie 100% mit dem Roman übereinstimmen können, dass ist so ziemlich unmöglich, aber man muss nun doch keine vollkommen andere Geschichte daraus machen.Mehr anzeigen


tuvock

vor 4 Jahren

dem Anführer JORGE. THOMAS hat dann ihn überzeugt dass er die Stadt durchqueren muss, weil er Heilung für die Krankheit sucht, im Film ist er mal dessen Gefangener und wie im Buch gibt es eigentlich die gleichen Figuren nur reagieren sind oft anders. JORGE und seine Freundin BRENDA führen die Überlebenden von Teil 1 im Buch dann zu einem Vorratsraum.

Im Film ist es ein Supermarkt wo die Gruppe Unterschlupf findet, und da stoßen sie auf die Cranks, so was wie Zombies als Menschen die durch den Virus entstellt sind. Sie schaffen die Flucht, kommen dann in die Stadt, die zerstört ist und dann müssen sie eben durch die Wüste. WCKD sucht sie immer noch, und WINSTON der dann infiziert ist, erschießt sich selber um nicht ein Crank zu werden. JORGE im Film ist einer der Cranks hat als Wachhunde seiner Behausung, damit keiner einbricht. JORGE und BRENDA, die ist sein Schützling herrschen dort und erfahren dass sie von WCKD sind und nehmen die gefangen, aber die Überlebenden können flüchten.

Leider gibt es unter JORGE einen Verräter der WCKD anruft und JANSON kommt im Auftrag von AVA und versucht die Überlebenden zu fangen die aber flüchten können unterirdisch und in die Wüste eben laufen um den rechten Arm zu finden. Dort finden sie eine Party, wo sie auf MARCUS treffen die sei betäubt (Alan Tudyk spielt die Rolle von ihm, hässlich dick und nicht gut aussehend), und THOMAS verliebt sich in BRENDA.

Jedenfalls im Film erreichen sie unter großem Aufladen den rechten Arm, im Buch ist es so, THOMAS hat eine lebensbedrohliche Schussverletzung an der Schulter bekommen und wird aber geheilt in der Stadt. Dann kommt ein BERK (Das ist im Buch so ein Flugzeug), und holt THOMAS an Board, wo er versorgt wird. 3 Tag später wird er freigelassen und seine Freunde haben ihn wieder. Und dann nimmt er wieder mit TERESA Kontakt auf telepathisch, die eigentlich noch im Schlaf ist. Und die warnt ihn das was Schlimmes kommt.

Im Buch setzen die Typen die Wanderung zum Sicheren Hafen fort, und werden von einer größeren bewaffneten Mädchengruppe – Gruppe B – überrascht, die von Teresa angeführt wird und unter Gewaltandrohung Thomas dazu zwingt, mit ihnen zu kommen was er natürlich macht. Die kann sich aber nicht an THOMAS und seine Freunde erinnern. THOMAS schafft es in Folge einige Mädchen aus der Gruppe auf seine Seite zu ziehen und sich gegen TERESA zu stellen die sowieso schon nicht mehr sehr beliebt war aber dafür sehr gefährlich ist.

THOMAS erfährt dass sie und ARIS sich verstehen und Freunde sind, und dann wird THOMAS verletzt und glaubt er muss sterben doch dann wird er wieder gesund entlassen oder so. Er erfährt das ARIS und TERESA einen geheimen Auftrag haben, die hat ja dann den THOMAS im Roman verletzt, aber es löst sich wieder alles auf weil TERESA von allen gezwungen wurde so zu handeln.

Und im Buch wird es spannend, aus dem Erdboden um sie herum werden Sarkophag ähnliche Objekte an die Oberfläche gefahren, was darauf hindeutet, dass hinter der Wüstenlandschaft doch mehr steckt, als erwartet. Aus ihnen steigen fürchterliche Monster, ähnlich den Griewern, und greifen die Jugendlichen an. Thomas und einige andere finden einen Weg, sie auszuschalten und verstecken sich zum Schutz vor dem Sturm in den Sarkophagen.

Im Film ist THOMAS in der rechten Arm Gruppe, trifft auf VINCE und MARY COOPER die für WCKD früher gearbeitet hat und Ärztin ist, und mit AVA zerstritten ist. Jetzt ist sie beim Widerstand, Und BRENDA ist sterbenskrank. Und MARY erklärt THOMAS sie kennt ihn von früher und erzählt ihm was dass er nie geglaubt hätte.

Und sie erklärt ein Serum gegen die Krankheit kann nur aus dem Körper gewonnen werden von Leuten die Immun sind. Und TERESA ruft WCKD an und die kommen und nehmen alle mit, bis auf THOMAS. Naja das ist der Film und das Buch, schon anders oder?

Während für mich Teil 1 ein stilistisches Geheimkunstwerk ist, ist Teil 2 eine Ansammlung von so vielen verschiedenen Sachen dass man sich wundert, was man da wohl verbockt hat, he das Ganze wirkt wie ein Aufguss von einem x-ten Aufguss, wirklich nicht gut wie ich finde. In Teil 1 gab es Mystik und Geheimnisse in Teil 2 gab es Action und ich frage mich, wozu die den Film gedreht haben. Schauspielerisch gibt es nicht zu bemängeln, die Darsteller spielen oft laienhaft, sind nicht oft immer überzeugend, und irgendwie kam mir der Film etwas langatmig vor und ich hätte mir mehr gewünscht, mehr von Teil 1.

Dauernd wird gelaufen und dauernd wird irgendwas ausprobiert oder beredet was ich gar nicht hören oder sehen will weil mir die Spannung fehlt, sicher ist ein bisschen Mystik da aber nicht so gut wie Teil 1, der war super muss Ich sagen der Film ist hier nicht so gut wie ich finde. Denn er ist nicht dystopisch wie man sich das vorstellte, er hat wenig Spannung, er hat zu viel Action zu wenig Mystik, er bietet zu wenig Erklärungen und er ist etwas anders als im Buch was für Leute ja egal ist die das Buch nicht gelesen haben.

Ich hätte mir für den Film mehr erwartet und auch wenn er gut war, ja bitte, die Kulissen sind gut, die Effekt sind gut, die Leute sind nicht übel, Klamotten Musik und Technik aber irgendwie überzeugt mich nicht alles, mir ist das zu viel Rumgelaufen und zu wenig Mystik, aber meiner Freundin hat es gefallen bis auf den Rest nach den ersten 10 Minuten die findet den Film auch zu überlaufen und zu wenig gut gespielt und nach 10 Minuten nach dem Film war schon wieder alles vergessen, aber egal, ich finde er ist nicht übel aber mehr als 83 von 100 Punkten hat er nicht verdient für mich.Mehr anzeigen


Watchlist

Kinoprogramm Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 1 von 1 Filme