Le goût des merveilles Frankreich 2015 – 100min.

Le goût des merveilles

Filmkritik

Gegensätze ziehen sich doch an

Théo Metais
Filmkritik: Théo Metais

Nach dem Tod ihres Ehemanns übernimmt Louise den landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Familie. Sie arbeitet hart, um diesen schweren Schicksalsschlag zu überwinden und kämpft mit ihren zwei Kindern ums Überleben. Doch dann trifft sie auf einen Mann, der irgendwie anders ist und ihr Leben nimmt eine unerwartete Wende.

Virginie Efira bestätigte bereits in 20 ans d’écart ihr Talent für Komödien. In Caprice spielte sie dann brillant die Heldin und überzeugte spätestens mit ihrer Rolle in der Dreierkiste Et ta soeur.

Le goût des merveilles ist eine gelungene Mischung aus Emotionen und Humor, die Regisseur Eric Besnard herzlich umgesetzt hat. Virginie Efira spielt ihren Part strahlend und ausgezeichnet.

Das Drehbuch konfrontiert zwei gegensätzliche Figuren, die sich im Verlauf des Films immer besser verstehen, was die Handlung zunächst wenig komplex wirken lässt. Dennoch ist die Geschichte mit viel Sensibilität erzählt. Die beiden Hauptdarsteller harmonieren perfekt. Schlussendlich vermittelt der Film den Eindruck, man habe keine simple Komödie angesehen, sondern eine ehrliche und schöne Liebesgeschichte.

15.07.2016

4

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

Der Film wird gemälich erzählt und verfügt lange Kamera Aufnahme von Lavendel Fäldern und Bäumen.Wer sich die Geduld nimmt und sich dafür einlässt wird mit einem Liebeswerten Film im Stil von Rain Man und Yo,también belohnt.Daher ist "Birnenkuchen mit Lavendel" ein Gehimtip.

Le goût des merveilles 4

Lupna

Was für ein bezaubernder, herzerwärmender und berührender Film!

Leise, traumwandlerisch und voller Poesi mit wunderschönen
Bilderkompositionen in sommerlicher, blühender und bunter Sommerkulisse.

Nie schwer, oft tief berührend und mit viel Humor für den menschlichen Versuch
einfach nur zu überleben, jeder auf seine ihm mögliche Weise.

Es ist gar nicht so kompliziert;)

Le goût des merveilles 4

Mehr Filmkritiken

Star Wars: Die letzten Jedi

Ferdinand – Geht STIERisch ab

Coco

Mord im Orient Express