A Bigger Splash Frankreich, Italien 2015 – 125min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

0

3

3

2

1

2.9

9 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

theboch

vor 3 Jahren

as1960 hat absolut Recht. Kann auch nur zustimmen. Der Film ist extrem gut gedreht - wunderbare Bilder - das mediterrane Flair wird super transportiert. Aber die Figuren nerven nach einer Weile wirklich nur noch... vielleicht war auch genau das Absicht? Denn nicht zuletzt durch diese gegenseitige "Nerverei" entwickelt sich der Film auch zu seinem Finale.Mehr anzeigen


elam1947

vor 3 Jahren

as1960 hat völlig recht.


wauwauwau

vor 3 Jahren

Der Start der Geschichte ist genau so spannend wie die karge Umgebung, in der die Geschichte spielt. Alle langeweilen sich ein bisschen und jeder erträgt jeden. Mit zunehmender Dauer wird nicht nur die Geschichte spannend, sonder auch Fiennes und Swinton sind zeiteise über ihrer normalen Klasse. Die Mick Jagger Einlage oder die Tanzszene in der Bar sind kurze Glücksmomente. Der pendelt sich irgendwo zwischen "Swimming Pool" von François Ozon mit Charlotte Rampling und "Two Faces of January" mit
Viggo Mortensen, Kirstin Dunst und Oscar Isaac. Wer diesen Stiel mag, bekommt genüssliches Kino geboten.Mehr anzeigen


louis

vor 3 Jahren

Ich fand den Film vor allem wegen Dakota Johnson sehenswert. Sie sieht von allen Schauspielern im Film am besten aus und wirkt am verführendsten, ausserdem hat
sie auch eine sehr schöne Stimme!


as1960

vor 3 Jahren

In "A Bigger Splash" wollen sich eine bekannte Rocksängerin und ihr Partner auf einer italienischen Insel erholen. Die Idylle wird gestört, als der Ex-Liebhaber mit seiner nicht mit Reizen geizenden Tochter auftauchen. Das hört sich sexy an, aber die selbstverliebten Figuren nerven zunehmend (trotz Charakter-Darsteller wie Ralph Fiennes und Tilda Swindon), die Geschichte ist zu vorhersehbar und bisschen nackte Haut kann das auch nicht mehr kompensieren. So ist "A Bigger Splash" banales Geplätscher als etwas anderes.Mehr anzeigen


Watchlist