CH.FILM

Viktoria: A Tale of Grace and Greed Ungarn, Schweiz 2014 – 88min.

Pressetext

Viktoria: A Tale of Grace and Greed

In Zürich erhofft sie sich das grosse Geld. Deshalb verlässt Viktoria ihre Heimat in Budapest. Nächtelang steht sie auf dem Zürcher Strassenstrich unter fahlen Strassenlaternen und wartet auf Kunden, die sie auf dunklen Parkplätzen in ihren Autos befriedigt. Ihren Ekel und ihre Angst bekämpft sie mit Beruhigungsmitteln und den Gedanken, was sie zuhause mit dem vielen Geld anfangen wird. Trotz ihrer misslichen Lage findet sie inmitten der Gewalt und der Welt des schnellen Sex auch Liebe und Freundschaft - und verliert alles, bevor sie sich aufmachen kann, sich das zurückzuholen, was ihr gehört und weswegen sie nach Zürich gereist ist.

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Die Eiskönigin II

Hors Normes

Last Christmas

Das perfekte Geheimnis