Voll Abgezockt USA 2013 – 112min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

16

22

32

23

10

3.1

103 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Muratori01

vor 6 Jahren

War im kino, hatte witzige szenen, jedoch gibt es bessere lacher.. Einmal schauen ok


riexx75

vor 6 Jahren

unerwartet doch lustiger wie vorher gedacht


gefuehlsmensch

vor 7 Jahren

ein mittelmäßiger Lacher.


Mikelking

vor 7 Jahren

Der Film ist so mittelmässig und vorhersehbar. Keine grosse Überraschung, einige Gags funktionieren nicht.


Corinne47

vor 7 Jahren

Schon lange nicht mehr so einen dümmlichen und pseudo-lustigen Film gesehen. Zu 150% durchschaubar und einfach "over the top"!!


Dakoni

vor 8 Jahren

Einfach abschalten und lachen, immer wieder gut solche Filme. Mir hats gefallen, obwohl der erste Teil vor der Pause zum Teil eher langgezogen daherkommt umso lustiger wirds im zweiten Teil.


Pimpollo85

vor 8 Jahren

Cool, ich habe mich probiert in seine Haut zu setzen. Seit diesem Film fühle ich mich ein wenig unsicherer. Sehr lernreicher Film für Jung und alt.


10Persephone

vor 8 Jahren

0815 story


zimtsterndli5

vor 8 Jahren

Film mit viel Humor. Teilweise etwas in die Länge gezogen und das Ende ziemlich absehbar. Trotzdem m. E. sehenswert.


Gelöschter Nutzer

vor 8 Jahren

Klamauk mit ein paar derben Gags.


Leeu

vor 8 Jahren

Hmm nicht schlecht, gute Schauspieler und ne witzige Story, mehr aber auch nicht...


tuvock

vor 8 Jahren

weil die 2 so gut zusammenpassen, weil das Team da so witzig ist, teilweise halt, weil es wirklich gute Witze gibt ja ich muss sagen, der Film hat mir gefallen.

Die Witze in dem Film sind nichts neues, sie sind schon in anderen Filmen da gewesen, und dass die 35 Millionen US $ Produktion ganze 107 Millionen US $ in Amerika eingespielt hat, ist vielen ein Rätsel, mir nicht, denn gute Komödien gibt es leider nicht sehr oft. Meistens sind die heutigen Komödien primitiver Mainstream, oft geht es um das High-School Getue, und um Teenager mit irgendwelchen langweiligen Problemen.

Doch hier, nimmt man ein Thema das einfach langweilig, Kreditkartenbetrug, 2 böse Mafiosi, ein bösartig dreinschauender Typ, ja da fehlt einfach was, ja es fehlt die Spannung, es gibt einige Logiklöcher, die in einer Komödie nicht sein sollten.

Jon Favreau der in den 3 Iron Man Teilen gespielt hat, der ist hier auch dabei als HAROLD CORNISH, den hätte ich ehrlich gesagt lieber öfters gesehen, weil der einfach ein guter Darsteller ist. Amanda Peet als Trish Patterson ist auch eine gute Darstellerin, leider ist sie nicht wirklich gut in dem Film, leider, sie hätte mehr aus sich raus holen können.

Allerdings, ich muss sagen, ich bin Fan von leichten Komödien und von Hollywoodstream Filmen, Was ich an dem Film nicht verstehe, keine Polizei hilft ihm kein FBI, keine Gesetze, ja das ist eher blöd und unlogisch aber egal, was ich halt nicht verstehe und was mich am meisten ärgert, wieso sind alle Komödiantischen Schauspieler so nette Typen von nebenan? Nie flippt Jason Bateman aus, nie ist er böse, oft ist er ausdruckslos, da hat Diana viel mehr Ausdruck im Gesicht. Der Humor ist eher trocken und nur teilweise lustig, er ist nicht anspruchsvoll, aber irgendwie gefällt mir der Film trotzdem, weil das einfach ein lustiger Buddy Movie ist, und auch wenn ich mir mehr erwartet habe, 80 von 100 Punkten kann ich locker und gerne vergeben.Mehr anzeigen


tuvock

vor 8 Jahren

In einem unbekannten Land, vor nicht allzu langer Zeit, da war eine ... Ups, falsche Filmkritik.

Noch mal

In einem bekannten Land, vor nicht allzu langer Zeit, da lebte ein nichtssagender, einfacher Kerl, SANDY PATTERSON (Jason Bateman), in seinem einfachen luxuriösen Leben, mit seinem einfachen schönen Luxus Auto (Keine Ahnung welches), in seiner einfachen Luxus Villa (obwohl 200 m² Wohnfläche sind nicht viel), mit seiner schwangeren süßen Frau TRISH (Abkürzung für Trisomie? Keine Ahnung jedenfalls, sie wird von Amanda Peet gespielt), und 2 Kindern, ich glaube es waren 2.

Er lebt in Denver, das ist die Hauptstadt von Colorado, wo damals der Denver Clan gedreht wurde. Er hat einen Job in der Werbebranche, glaube ich, und er hat zu wenig Geld, zu wenig um die Hypothek zu zahlen, den teuren Lebenswandel seiner wunderschönen Frau, und so Dinge die man halt braucht um glücklich zu sein (was ja viele Shopoholiker kennen).

Seine Firma will ihm keinen Bonus auszahlen, denn der Chef seiner Firma meint, wenn die Firma wieder einen Umsatz macht, und Geld verdient, dann kriegt er einen Bonus, den er schon vor 3 Jahren hätte kriegen sollen, vielleicht.

Seit dem draußen ist dass die Manager aber das Geld abkassieren und die Mitarbeiter leer ausgehen, setzt eine große Kündigungswelle ein. Der Kollege von SANDY, der DANIEL CASEY (John Cho spielt ihn, als letztes glaube ich habe ich ihn " Total Recall" gesehen), der wird der neuen Firmenboss, der Firma, die die gekündigten Mitarbeiter gründen.

Auch eine Werbefirma glaube ich. Kurz danach, als alles gut zu laufen schien, da wird in einem Restaurant SANDY von der Polizei verhaftet. Angeblich hat er einen Barkeeper zusammengeschlagen und ist zum Gerichtstermin Miami nicht erschienen.

Da fängt die Geschichte an strange und mysteriös zu werden. Dann hat ihm der Polizist, der ihm festgenommen hat, noch verraten dass er angeblich Waffen gekauft hat, dass er in Drogengeschäfte verwickelt ist und ein Dealer sein soll.

Klar, fiel er fast in Ohnmacht, doch in seiner sehr ruhigen gefasten Art versucht er raus zu finden was da eigentlich los ist, und kommt dahinter dass eine Frau aus Florida, DIANA, seine Identität gestohlen hat. Sie hat unter seinem Namen eingekauft, seine Kreditkarte benutzt und sein ganzes Leben gestohlen.

Und weil es ja auch ein bisschen Spannung geben soll im Film, meinen der Polizist, weil die keine Mitarbeiter haben, und keine Zeit, und weil die ganze Bürokratie ein bisschen kompliziert ist, kann in dem Fall nichts unternommen werden, und man kann die Frau nicht anklagen, obwohl durch langen Herumsuchen festgestellt wurde, das SANDY unschuldig ist.

Also beschließt SANSY nach Florida zu fahren, die Frau zu finden, und vor die Polizei zu schleppen. Und er fand sie auch, auf dem Highway, hat fast einen Unfall verursacht, und von da an, ja wie soll ich sagen? 50 % des Filmes sind Streitgespräche, aber lustige, zwischen SANDY und DIANA. Aber nicht bösartige, nein überhaupt nicht.

SANDY im Film ist so ein Süßer, der sich viel zu viel gefallen lässt, DIANA ist ein Prolet wie er im Buche steht, die wegen Geldproblemen eben zu diesen verbrecherischen Mitteln gegriffen hat.

Kurz darauf, als sich die 2 Streithähne halbwegs zusammengerauft haben, fährt DIANA mit SANDY heim. Was sie nicht gewusst haben ist, dass JULIAN und MARISOL, 2 Mafiosi wie es scheint, bei Ihrem Haus ist, sie wollen DIANA töten, eben wegen Schulden.

Klar flüchten die, doch die Mafia lässt ich nicht lumpen und setzte einen Skiptracer auf DIANA an, 50. 000 US $ Belohnung soll es geben wenn sie gefunden wird, leben oder halbtot. Den Skiptracer spielt Robert Patrick, der noch sein berühmtes Terminator 2 Image im Gesicht hat, das wird er wohl nie weg bekommen, ich schätze er ist da in einer gewissen Evolution stecken geblieben, und er ist auch erfolgreich in seinem Tun.

Klar kann sich DIANA befreien, nachdem Ihr SANDY geholfen hat, und dann stehlen sie noch den Van von Skiptracer, der keinen Namen hat im Film, und fahren nach Denver. Und dann wird der Film dramatisch. SANDY wird von einer Schlange angegriffen, er hat Schlangenphobie und Klaustrophobie und was weiß ich, DIANA die alles weiß und alles kennt weil sie " Emergency Room" gesehen hat, und Ihr Leben und Ihr Wissen auf Soap Operas aufgebaut hat, will ihm natürlich helfen, da nach 1 Stunde, des 110 Minuten Filmes, so was wie gemeinsames Akzeptieren sich eingestellt hat.

Jetzt wird es schwierig, die 2 müssen Geld organisieren und das geht am besten mit der Hilfe von DIANA, die natürlich weiß wie man ohne Geld zu Geld kommt, was macht man dann? SANDY bittet seine Neue Kollegin DIANA in St. Louis ihren Kreditkartentrick zu nutzen, um an das Geld seines ungeliebten Ex-Chefes heranzukommen, was vielleicht sogar geht, aber das sage ich jetzt nicht, denn das wäre ein Spoiler.


Im Grunde genommen bietet der Film wenig neues, er hat Witze die leiht unter die Gürtellinie gehen vor allem wenn man etwas beleibter ist, was ich wieder gut finde, denn solche Filme im politisch korrekten Amerika gibt es eh selten, man hört und sieht einige Zoten, die nicht so gerade neu sind, aber irgendwie auch originell sind, da sie oft der Situation angepasst sind, der Film ist meiner Meinung nach um 10 - 15 Minuten zulange, und somit stellen sich einige Längen ein, was ich sehr schade finde, denn aus dem eher einfachen Drehbuch hätte man eine wirklich gute intelligente Komödie machen können.

In diesem Film ist nichts neu was man nicht schon sehr oft gesehen hat, Buddy Movie, der eine gut, der andere nicht, einer in Not, der eine weiß nichts vom Leben auf der Straße, der andere schon, einer ist reich einer ist arm, einer muss mit seinem Leben klar kommen, während der andere nie darüber nachgedacht hat, da er anders aufgewachsen ist. Nun, der Film ist nett, ja das war es eigentlich auch schon, aber da muss ich wieder einhaken, weil die 2 so gut zusammenpassen, weiMehr anzeigen


Hangover25

vor 8 Jahren

Der echte Sandy Patterson tut einem während dem ganzen Film lang leid und man sieht das gute alte Happy-End einfach von Anfang an kommen, deshalb ist dieser Film eher langweilig gehalten.


ftoggenburger

vor 8 Jahren

Gute, seichte Unterhaltung wenn man gerade nichts besseres zu tun hat. Man macht nichts falsch, aber man verpasst auch nichts wenn man den Film nicht gesehen hat.


_cloee

vor 8 Jahren

Es ist ein witziger film aber es gibt au rührende stelle. Umbedingt schauen!!!


julimu

vor 8 Jahren

Diskutieren, bewerten und gewinnen!


jamey80

vor 8 Jahren

Dieser Film ist absolut sehenswert. Spassfaktor 100%!


Jakob88

vor 8 Jahren

witziger Film, der auch auf die heutige Gefahr eines Identitätsklaus aufmerksam macht


cerny

vor 8 Jahren

Grundsätzlich schon sehr lustig, aber ich empfand viele Gags als too much. Nicht unbedingt ein Must-See aber durchaus unterhaltsam.


jabalito

vor 8 Jahren

zwei sterne für die guten sprüche ab und zu. dazwischen aber unglaublich viel leerlauf. für eine komödie unnötig in die länge gezogen und sehr durchschaubar. für einen sonntagabend vor dem fernseher ok, aber definitiv nicht kinowürdig


chat1234

vor 8 Jahren

Einfach lustige Unterhaltung, hatten einen lustigen Kinoabend.


Sweetymuffin

vor 8 Jahren

Müsst ihr unbedingt sehen. Bei sehr vielen Szenen kann man einfach nur lachen: -) Total unterhaltsam, einfach toll!!


maxi306

vor 8 Jahren

einfach zum Loslachen: -)


banismi1

vor 8 Jahren

witziger und unterhaltsamer film mit einer super melissa mccarthy.


daenaelae-1

vor 8 Jahren

Gute Unterhaltung


ingrid83

vor 8 Jahren

Ging ohne grosse Erwartungen ins Kino. Der Film war sehr gute Unterhaltung und hatte viel coolen Humor dabei!


uhcbohne

vor 8 Jahren

Sehr lustiger Film, hat mir gut gefallen


enver.kuzu

vor 8 Jahren

Zum teil chli liecht übertribe, aber trotzdem sehr unterhaltsame, actionreiche & humorvolle film mit e super Melissa McCarthy! Sehr empfehlenswert! ab dunschtig im Kino!


Filmenthusiast

vor 8 Jahren

@rotaha: Das würd ich jetzt so nicht sagen. Sie ist eine von zwei Hauptdarstellern. Sein Part ist genauso wichtig und gut gespielt. Schlussendlich macht die Dynamik zwschen diesen beiden Figuren "den Film aus".


Filmenthusiast

vor 8 Jahren

Hat mir gefallen.


Sarina

vor 8 Jahren

Der Film war witzig und Unterhaltsam. Ich bereue es absolut nicht, den film gesehen zu haben. Es zeigt eine Frau, die eine schlechte und schlimme vergangenheit hat, die mit der Kreditkarte zwar einiges falsch macht in der gegenwart, aber dann auch nur ein mensch dahinter steckt der eigentlich gar nicht so ist, wie es scheint und er zeigt da, dass es noch andere lösungen gibt als nur Krieg!... es war lustig, und herzlich...Mehr anzeigen


rotaha

vor 8 Jahren

ohne Melissa McCarthy wäre der Film nur halb so lustig. Sie macht den Film aus!


Tatschi82

vor 8 Jahren

Lustig und kurzweilig, das Tüpfelchen auf dem i fehlt aber irgendwie noch


kpwarum

vor 8 Jahren

verdammt lustig!


Alessia.bischof

vor 8 Jahren

der film war ser toll


fuseli88

vor 8 Jahren

Absolut zum totlachen! Melissa McCarthy ist der Hammer!


skywalker92

vor 8 Jahren

Melisaa McCarty ist einfach nur genial. Sehr cooler Film. Unbedingt anschauen gehen: D


pele66

vor 8 Jahren

Melissa McCarthy ist einfach genial in dieser Rolle. Ich werde inskünftig besser auf meine Kreditkarte aufpassen. Toller Film welcher in keiner Phase langweilig wirkt.


connygr

vor 8 Jahren

Sehr lustig und unterhaltsam. Das ganze Kino hat mitgelacht. Kommt an Hangover heran - das will etwas heissen...


Taz

vor 8 Jahren

Enttäuschend.


Heptig

vor 8 Jahren

Nicht wirklich lustige Komödie über das krankhafte Geldausgeben. Trotzdem wird der Film nie langweilig, weil Melissa McCarthy stets coole Sprüche drauf hat.


Watchlist