The Bourne Legacy USA 2012 – 135min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

25

60

52

16

5

3.5

158 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Désirée.Auderset

vor 3 Jahren

Spannend, aber Ende leider vorhersehbar: -(


Barbarum

vor 4 Jahren

So schamlos auf eine Fortsetzung angelegt, dass der Film ohne eigentlichen Höhepunkt auszukommen versucht. Dafür viel zu viel Geschwafel über Bourne und die nur minder interessante Tabletten und Wissenschaftsgeschichte. Die wenige Action allerdings ist gut gemacht. Aber eben viel zu wenig davon.Mehr anzeigen


behar22

vor 5 Jahren

Ich fand den Film schon einfach mal deswegen sehr toll, weill Matt "F. A. G" Damon nicht mehr dabei ist. Tolle Actionszenen.


sevj

vor 6 Jahren

Die Idee ist nicht schlecht, auch die Schauspieler sind gut. Jedoch ist der Film relativ langweilig und kompliziert.


Mikelking

vor 6 Jahren

Ich fand den zweiten Film am besten!
Jeremy Renner ist ein guter Schauspieler, allerdings fand ich den Film nicht so gelungen.


master86

vor 6 Jahren

Das beste am Film ist Jeremy Renner. Die Story fand ich so etwas von dünn und unglaubwürdig, echt schade. Überhaupt nicht Bourne würdig. Man wirft einfach mal das Wort "Treadstone" in den Raum und hat das Gefühl, dass es sich dann um einen Bourne Movie handelt.. Die Action fand ich gut, auch wenn viel zu wenig Spannung aufkommt. Das einzige, das mich total überzeugt hat war Renner und Rachel Weisz... Schade..Mehr anzeigen


sniperdc

vor 6 Jahren

Ich habe wohl zuviel erwartet!
Der Film an sich ist sehr gelungen jedoch hat Irgendwas gefehlt ich kam aus dem Kino und fühlte mich... naja "komisch" als wäre der Film nicht richtig vorbei. Vielleicht habe ich mehr erwartet und konnte beim Abspann nicht glaube das das bereits das Ende ist^^.... Ich bin ein grosser Fan der Reihe und wie gesagt ist auch der letzte Teil gut.Mehr anzeigen


fmx650

vor 6 Jahren

Wie alle Bourne Filme ist auch dieser sehr gelungen.


replay

vor 6 Jahren

Finde Jeremy Renner einen ausgezeichneten Ersatz für Damon. Bin auf die Vortsetzung gespannt.


sangria1691

vor 6 Jahren

war halt nicht Matt Damon;) der Film war mir zuerst zu kompliziert und langatmig, dann zu lange Actionszenen. Tja.... war nett, aber nicht mehr.


timmy

vor 6 Jahren

Jeremy Renner ein Schauspieler mit potenzial, sorry mir hat Matt Damon trotzdm besser gefallen, was sicher auch an der Story liegt


subzero17

vor 6 Jahren

Eigentlich ist es ein guter Film, aber es knüpft nicht an den Originalen, oder der Triologie von der Jason Bourne Geschichte


Sarina

vor 6 Jahren

Ist spannend. Ein guter Film. Man darf es einfach nicht mit bourne vergleichen. Es ist nicht ganz das gleiche! Aber Action dabei und gute Schauspieler/-in.


radaku

vor 6 Jahren

Der Film ist als eigenständiger Triller gut gelungen. Leider hat aber nun dieser Film definitiv gar nichts mehr mit den Ludlum-Büchern zu tun. Bourn hätte man besser ganz weggelassen. Ludlum verstand es, in 30 Buchseiten mehr Action zu verpacken, als im ganzen Film gezeigt wurde. Unter einem anderen Titel aber durchaus sehenswert.Mehr anzeigen


figorant

vor 6 Jahren

schwer zusagen.. Es ist eigentlich ein super Film. Das einzige was nervt ist das immer von Bourne die rede ist. Ansonsten sehr uunterhaltsam.


Saint.Barco

vor 6 Jahren

Der FIlm war voller action, aber ich finde den ersten Teil viel besser.


alim99

vor 6 Jahren

tolle action aber die grossen luftlöcher im film machen ihn irgendwie zu langlebig. Trotzdem gute Geschichte mit super schauspielern


SchaanFL

vor 6 Jahren

Gute Action.


Markus1977BS1

vor 6 Jahren

Unterhaltend, aber im Vergleich zu seinen Vorgängern viel zu einfach gestrickt und mit (zu) wenigen Überraschungsmomenten. Schauspielerisch ohne grosse Mängel, von der optischen Umsetzung her jedoch purer Durchschnitt. Unterm Strich ist die Serie mit dem vierten Teil zu sehr ins Actionkino abgerutscht und hat sich etwas zu weit vom Thriller entfernt.Mehr anzeigen


ehummel

vor 6 Jahren

@Denis: herzlichen Dank für Deine ausführliche Kritik, welche ich zu 100% unterschreiben kann!


Jossea

vor 6 Jahren

Der Anfang ist wirklich etwas verwirrend und öde. Danach wird der Film aber gut.
Der Film sollte allerdings nicht als Bourne 4 sondern als eigenständiger Actionthriller angesehen werden.
Gute Schauspieler. Ein paar Storylöcher etc. 3 von 5


Gelöschter Nutzer

vor 6 Jahren

Sehr gut. Renner, Norton, Weisz und Gilroy Top! Es geht die ganze Zeit um Wissenschaft und Spur zu verwischen.


Heupferd

vor 6 Jahren

Die Kritiker haben ihn zerrissen - ich fand ihn gut.
Ich mag Jeremy Renner auf jeden Fall mehr, als Matt Damon - auch wenn der Film sicherlich nicht an die ersten 3 Teile heranreicht.


ingrid83

vor 6 Jahren

gute Action, gute Schauspieler


steinepa

vor 6 Jahren

Fand den Film eigentlich noch ganz spannend und kurzweilig. Bei den Actionszenen hat man einfach nicht viel mitgekriegt, ausser dass sie ziemlich schnell unterwegs waren; -)) Renner ist aber überhaupt nicht der fesselnde Typ und ginge wegen ihm also nicht nochmals ins Kino.


yannik7591

vor 6 Jahren

Die Schauspieler sind spitze, jedoch zu langatmig und zu wenig Spannung. Kommt nicht an die ersten 3 Teile von "Bourne" heran..


reptile1983

vor 6 Jahren

Bourne wie ihn die Welt nicht braucht!
Ganz ehrlich, als ich nach dem Ende der Vorstellung aus dem Kino kam, dachte ich mir: "Oh mein Gott, wie kann ein Film mit so einem gut bestückten Essemble nur dermassen langatmig, ja gerade zu langweilig sein??? ".
Rachel Weisz und Edward Norton fand ich schon immer toll und auch Jeremy Renner, gehört ja schon seit "The Hurt Locker" zum erlauchten Kreis meiner Lieblingsstars und eines vorweg - nur wegen ihm, gab ich Bourne überhaupt nochmal eine Chance, aber auch sein Charisma vermag es nicht, diesen Film zu retten.
Wie einige User hier es bereits angesprochen haben, der Film ist zu langatmig erzählt, die Story ist unpassend/atypisch und die Action, welche in den ersten beiden Bourne-Streifen (das "Ultimatum" habe ich übersprungen, weil es mir damals schon vom Trailer her einfach zu kitschig vorkam) durchaus noch zu finden war, ist in "The Bourne Legacy" bis auf 2-3 schmissige Kampfszenen und eine nicht ganz glaubwürdige Verfolgungsjagd gegen Ende des Films, nicht vorhanden! "
Das einzige was mich davon abhält nur einen Stern bzw. M&M zu vergeben, ist die tatsache, dass Renner, Weisz und Norton es fertig bringen, ihren Charakteren trotz allem eine glaubhafte Tiefe und etwas Charisma zu verleihen, wass diesen Film am Ende jedoch auch nicht wirklich besser macht.
Schade um das Eintrittsgeld und von meiner Blu-Ray Wunschliste wird "The Bourne Legacy" schon mal definitiv und unwiderruflich gestrichen.Mehr anzeigen


aeni

vor 6 Jahren

sehr enttäuschend: (


thomas.caspar.98

vor 6 Jahren

Na ja das Ende hatt was mit einer alten Version von Terminator. Ansonsten ganz gut mit viel Action.


Gelöschter Nutzer

vor 6 Jahren

Nicht schlecht, aber mit den Büchern haben die Bourne Filme wenig gemeinsam. In diesem Teil fehlen externe Feinde völlig, und die medizinischen Experimente passen eher zu Covert One.


Dingo7

vor 6 Jahren

Ein bisschen langahtmig am anfang. Sobald die Aktion anfängt ist er super. Das geniale an dem Film ist das er als herznote die Aktion hat und als duftnote die machart


marcb1977

vor 6 Jahren

Film ist okey, bin aber eher enttäuscht und habe mir viel viel mehr erhofft! 2-3 geile Action Sznenen... werde wohl nie ein Bourne Fan werden...


verhofstad

vor 6 Jahren

Guter Jeremy Renner bemüht sich. Gefällt aber kann sich noch steigern aber wie gesagt, alle "Bourne" Filme fand ich sehr spannend. Weiter so!


rosirot

vor 6 Jahren

tolle Action aber nicht wirklich neu


stephelbine

vor 6 Jahren

War nicht ganz mein Geschmack, aber trotzdem nicht schlecht. Vielleicht gewöhne ich mich ja noch an den neuen Hauptdarsteller.


yugimutou

vor 6 Jahren

Der Streifen ist hier schon letzte Woche angelaufen, aber hab ihn mir erst am Donnerstag und somit direkt nach der Premiere von Resident Evil: Retribution angeschaut. Ich fand den Film genau so gut wie die Erste Trilogie mit Matt Damon und mir hat gefallen, dass es genau den selben Flair hatte wie die anderen teile, vor allem mit der gleichen Musik von Moby mit Extreme Ways (Bourne's Legacy) am ende. Jeremy Renner als Aaron Cross und Rachel Weisz als Dr. Marta Shearing waren sehr glaubhaft; es war auch schön zu sehen dass Edward Norton nicht nur den Guten Typen spielen kann sondern wie hier sehr hart und gnadenlos sein kann. Die Soundeffekte und Actionszenen waren stark und die Bilder aus dem Gebirge grandios. Ich würde den Film für allen empfehlen die auch die vorigen teile gesehen haben.


... wer die Trilogie mit Matt Damon nicht kennt, der wird Probleme haben den Streifen zu verstehen von der Seite der Texte und der Charaktere (die meisten sind aus den anderen Filmen wieder da) gesehen weil sie sehr an die vorigen Teile anknüpfen.Mehr anzeigen


seeyouto

vor 6 Jahren

Er ist rasend schnell, viel Action und Verfolgungsjagten. schon spannend, und tolle Schauspieler, aber irgendwie ist die Geschichte nichtssagend und von den Dialogen hätte ich mehr erwartet....


enver.kuzu

vor 6 Jahren

Ich machs mal churz. Ich kenne die erscht 3 movies nöd, aber de 4. Film.. also, da säg ich nur viel bla, bla & wenig action. Oftmals sehr spannigslos.


funkyfunghi

vor 6 Jahren

Den Ressigeur und Schauspieler ausgewechselt und dann die Geschichte 1: 1 Kopiert und als das nicht genug wäre, dem Film noch den Titel The Bourne Legacy gegeben. Einfach nur Peinlich.


huettel

vor 7 Jahren

was soll man da noch sagen


Watchlist