Snow White and the Huntsman USA 2012 – 127min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

57

85

76

31

10

3.6

259 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

frozone

vor 3 Jahren

Selten so eine kindische Story aufgetischt bekommen...


Urs23

vor 6 Jahren

Eine weitere Schneewittchen Story Verfilmung. Kann man sich anschauen, man verpasst aber auch nichts, wenn mans sein lässt.


oase

vor 6 Jahren

schöne sets, kostüme und so weiter, gute moderne version der geschichte leider miserable wahl für snow white


elias81

vor 7 Jahren

Der Film wurde technisch perfekt umgesetzt. Auch die Kostüme und die szenerien sind gut gemacht. Der Rest jedoch! Und ob Theron wirkllich so gut gespiet hat, oder die Maske und die Technik uns dies nur glauben lassen, sei dahingesellt.


anabah

vor 7 Jahren

Der Film hat mich mehrmals an Herr der Ringe erinnert. Ich finde, dass einiges davon abgekupfert wurde (Die böse, schwarze Armee sah z. B. genau gleich aus). Trotzdem kann man von den visuellen Effekten nicht viel bemängeln. Jedoch bei der Handlung, die tatsächlich nicht immer so glaubwürdig herüberkam. Kristen Stewart hat mir dafür sehr gefallen.Mehr anzeigen


Shihirou

vor 7 Jahren

Naja die Geschichte wurde aufgearbeitet abr der Schluss ist nicht so mein Geschmack. Es ist eine Art Schneewitchen für Jungs geworden...


Remo45

vor 7 Jahren

Guter Film, hatte aber mehr erwartet..


Barbarum

vor 7 Jahren

Rein visuell ist der Film eine Wucht. Leider hinkt die Story dabei ziemlich hinterher. Die Diaologe sind schwach und mögliche Spannungsmomente wirken verschenkt. Und auch wenn die Schauspieler für ihre jeweiligen Rollen geeignet sind, so wirken sie doch etwas nachlässig durch die Regie geführt, wenn ich das als Laie so feststellen darf. Insgesamt liess mich der Streifen dann doch überraschend kalt. Hatte mehr erwartet. Schade.Mehr anzeigen


manama

vor 7 Jahren

Echt coole, überzeugende und glaubwürdige Umsetzung einer uuuuralten Geschichte mal gaaaanz anders erzählt. Hat mir echt gut gefallen und hat mich überzeugt. So hätte die Geschichte genau auch verlaufen sein können, wer weiss...


iXnHeupferd

vor 7 Jahren

Großartige Charlize Theron und auch sonst gutes Unterhaltungskino.


Jeannine1998

vor 7 Jahren

Bin etwas enttäuscht von Kristen.. Hätte allgemein mehr von diesem Film erwartet.


skunz

vor 7 Jahren

Tolle Umsetzung eines Klassikers, vor allem Charlize Theron kann als böse Hexe sehr überzeugen.


ragovin

vor 7 Jahren

Uns hat dieser Fantasyfilm sehr gut gefallen!


juheeminee

vor 7 Jahren

bin etwas enttäuscht- irgendwie kam keine spannung auf.


beke7692

vor 7 Jahren

Entführt in eine Fantasiewelt. Spannend und faszinierend zugleich.


dagai

vor 7 Jahren

Interessanter Ansatz! Gute Verfilmung der alten Story mit neuen Elementen.


Sheena1

vor 7 Jahren

Ausgezeichnerter Film!!!

I LOVE THIS MOVIE!!


clody

vor 7 Jahren

Woow, sehe sonst nicht diese Genre Film, aber dieser hat mich umgehauen!


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

Der Film ist technisch auf der Höhe unserer Zeit: Tolle Spezialeffekte, schöne Bilder, prachtvolle Kostüme. Die Verpackung stimmt also, nur mit dem Inhalt haperts. Ich hatte gehofft die Story würde zumindest ein bisschen gewürzt, aber nichts da, immer noch genau gleich wie in unserer Kindheit: Mit 8 fanden wirs noch spannend, nur sind wir leider nicht mehr 8. Dementsprechend weiss man eigentlich immer was als nächstes passiert. Die Charaktere sind eindimensional und denken so langsam, dass es beim Zusehen weh tut. Dementsprechend sind die Dialoge erbarmungslos einfältig, damit. Auch. Der. Letzte. Folgen. Kann. Ziemlich schamlos haben sich die Filmemacher ihre wirklich schönen Motive aus der Fantasiewelt zusammengeklaut, wirklich jedes einzelne wurde von jemand anderem erfunden.
Ich wusste ja, dass ich nicht zu viel erwarten darf, das war aber dann doch etwas wenig. Gut gefallen haben mir die Kampfszenen, weil da wurde wenigstens nicht geredet.Mehr anzeigen


roxy12

vor 7 Jahren

Die visuellen Effekte sind fantastisch!! Charlize Theron überzeugt sowie auch Chris Hemsworth (Hunter) Auch von Kristen bin ich sehr positiv überrasch obwohl ich für die Rolle eine andere ausgewählt hätte! Toller Film!!!


blurry

vor 7 Jahren

Fantastisch! Eindrückliche Bilder, tolle Schauspieler... sehr gelungen! Auch wenn ich die Rolle des Schneewittchen mit jeder anderen aber nicht mit Kristen Stewart besetzt hätte... xD

Dafür hat mich Charlize Theron's schauspielerische Leistung echt umgehauen... eindrückliche, böse aber dennoch eigentlich tragische Figur, diese Königin...Mehr anzeigen


Shaye

vor 7 Jahren

Wunderschön gemacht, unglaublich toll animiert, starke Landschaftsaufnahmen, epische Musik und ein ziemlich guter Cast, auch wenn Kristen Stewart nicht ganz überzeugt. Charlize Theron ist top in der Rolle als böse Königin und die Zwerge sind zum Schreien!


holiday88

vor 7 Jahren

Ein Schneewitchen wie man es noch nie gesehen hat - meiner Meinung nach eine sehr gelungene Neuinszenierung des Märchens mit einer wunderschönen und starken Hauptdarstellerin!


Filmenthusiast

vor 7 Jahren

hat mir gut gefallen, super besetzung, gelungenes ambiente. diese version von schneewittchen ist spannender als die version mit den sieben zwergen und "wer hat von meinem Tellerchen gegessen...? "


enzler1975

vor 7 Jahren

Modernes Märchen


yves82

vor 7 Jahren

na ja..


mirco95

vor 7 Jahren

Der Film war eonfach der der ober hammer!!: D: D
Und alle die etwas von Plagiat und schlechter Film stussen wissen nicht was gut ist ^^
kristen stewart im Film Snowwhite ist einfach nur fantastisch!: D: D: D
Aber auch die Hexe war richtig gut: D
Ich konnte mich richtig in den Film hinein setzen.
Umbedingt anschauuen gehen und wirklich es lohnt sich.
Der Film ist der ober meeega hammer Kracher;))
Und eben die, die etwas von Plagiat odr schlechter Film stussen haben keinen Geschmacksinn für gutes odr schlechtes weil der Film hammer geil ist!!!:))))Mehr anzeigen


huettel

vor 7 Jahren

ich finde den film gut gemacht.
die böse hexe gespielt von chalize therone einfach super dargestellt ab auch die anderen schauspieler sind gut


taxidancer

vor 7 Jahren

Sehr spannendes und gutes Kino! Opulente Ausstattung, Spannend von Anfang bis am Schluss.. grossartige Schlachten.. ok der Troll war ein wenig übertrieben. Habe mich bestens unterhalten.


oberon7

vor 7 Jahren

Der Film darf sich schlicht nicht nach dem Märchen nennen, er wird der Originalgeschichte in keiner Weise gerecht. Erstens hat es nichts mit der Originalgeschichte zu tun und Zweitens ist es zudem grottenschlecht. So nach dem Motto: hey Jungs da ist ein Stoff, hier Geld, macht was draus das sich möglichst gut verkauft. Das alles ist einfachnur peinlich. Sobald der Film einen anderen Namen hat ist es einfach nur Blödsinn. Es ist nicht nur ein Plagiat sondern ein miserables Plagiat! An die Crew: lasst in Zukunft die Finger von Sachen die ihr nicht kapiert.Mehr anzeigen


enver.kuzu

vor 7 Jahren

Es isch sehr en guete Epos Film gsi. Sehr gueti speziallefects, sehr faszinierend und guet! Nur wirds zwüschedure spannigslos, aber wird geg de schluss wieder super guet!


Jossea

vor 7 Jahren

Der Film war überraschend gut.
Gut ausgestattet.
Fehlbesetzung Kristen Stewart als Snow White und zwar nur schon aufgrund dessen, dass sie einfach nicht glaubhaft hübsch genug ist für die Rolle.
Chris Hemsworth als Huntsman, naja. Sehr austauschbar.
Sehr gut hingegen Charlize Theron und die Zwerge.
Allerdings kam Charlize Theron in der 2. Filmhälfte definitiv zu wenig vor, schade.

Würde dem Film 3. 5 geben.Mehr anzeigen


Patrick

vor 7 Jahren

RITTER-EPOS-MOVIE.
Spieglein-Spieglein hat sicher in Sachen Kostümen&Austtatung die Nase vorn.
Die Zwergen sind in Spieglein Spieglein witziger in Snow White sind sie Cooler.
Schneewittchen(Lily Collins) ist in Spieglein Spieglein Märchehaft Süss und Kristen Stewart spielt eine art Jeanne d` Àrc Snow White.
Als Böse Stiefmutter hat Julia Roberts die Nase vorn.
Von der Story her ist Spieglein Spieglein Farbenfroh und witzig, Snow Wihte kommt Düster und Spanend daher, so wie mein ein Ritterfilm eben liebt.
Fazit: Beide Filme machen auf jeden Fall Märchenhaft Spass.
Auch im DVD-Land gibt es zwei Snow White Movies und zwar: ein moderner Tenny-Thriller mit Eric Roberts der hat mit dem Märchen nur gans wenig zu tun und ist ein totales B-Movie und die zweite ist eben falls eine TV-Version namens Grimms Snow White mit einem Blonden Schneewittchen.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

mehr auf den wahren Kern der meistens böse ist, meistens ist er dreckig, gemein und abartig, so auch die 7 Zwerge, die am Ende eigentlich einer zu viel sind aber egal. Es gibt im Film den Zwerg BEITH, den ja Ian McShane spielt, einen Anführer ja so wirkt er auch, einen der eher nachdenkt als entscheidet und der eigentlich de 2. Ist nach dem Chef, ja da gibt es noch Bob Hoskins, MUIR, der ist ja der Anführer Zwerg wenn ich mich erinnere, der gleich weiß, dass Schneewittchen was Besonderes ist als sie in den Zauberwald der Feen kam dann gibt es GORT, der nur quatscht, NION, der einfach nur da ist und nicht weiß was er da so recht tut was nicht heißt seine Rolle ist unbedeutend. Nein alle Zwerge sind wichtig, dann ist da DUIR, ja und COLL gibt es noch, ja der hat auch was gemacht, keine Ahnung, und QUERT, der ist auch so einer der da ist und man nicht weiß was er tut, aber er hat einen Namen. Übrigens Brian Gleeson spielt mit, Ich glaube das ist der Sohn von Brendan Gleeson, weil der Vater ist eben berühmt, er spielt den GUS, ja keine Ahnung wer das ist. Übrigens Zwerg GORT wird von Ray Winstone gespielt.

Wer im Film wirklich ein Bösewicht ist, dass ist der Bruder der Königin RAVENNA, der heißt FINN, und ist ein Arschloch, wirkt aber oft nicht so richtig super, ja eher wie ein 3. Klasse Schauspieler, aus seiner Rolle hätte man mehr mache können, er hätte so sein sollen wie Guy of Gisbourne von den Robin Hood Verfilmungen, insbesondre der letzten mit Russell Crowe der mir fast so gut gefallen hat wie " König der Diebe" mit Kevin Costner. Leider ist er nicht so böse, er wirkt zwar so aber es fehlt zu sehr an seinem Äußeren, was nicht so viel ausmacht, ja egal.

Der Film hat auf alle Fälle etwas um das Herz zu erfreuen, es hat gute Kämpfe, ein Schneewittchen das im Turm eingesperrt ist, dass einen Vater MAGNUS hatte der gestorben ist, als er Königin RAVENNA gefunden hat nach dem Kampf gegen die dunkle Horde (Mio mein Mio lässt grüßen), und der viel zu kurz im Film war. Ja die Rolle war gut, der hat ja RAVENNA gefunden in einem Käfig, eingesperrt und am nächsten Tag geheiratet doch die Königin die bereits Jahrhunderte lebte hat einen Fluch auf sich, den man im Film kurz angedeutet sieht durch 'ne alte Erinnerung was ich als gute Idee sehe, denn sie ist eine die Leben aussaugt, wie ein Vampir um ewig jung zu sein.

So Märchenklischees wie Königin kommt und verkauft dem Schneewittchen das gerade brav putzen tut und kochen tut und die Betten der Zwerge macht, nie geil wird nie was zum Essen braucht, kein Kopfweh hat und immer schön angezogen ist, und endlich mal einen Haarreif bekommt und kauft was ja die Gebrüder Grimm damals als Idee hatten, nein das ist im Film alles anders. Die Szene mit dem Apfel kommt vor, was da noch ist sage ich nicht, das ist was fürs Kino, lohnt sich aber ohne weiters.

Was den Film auf alle Fälle so super macht sind die Trickeffekte, die CGI Effekte, der coolste Troll seit " Herr der Ringe", eine herrliche Königin, eine super Burg, noch eine super Burg, super Gewänder, super Klamotten, super wie die Leute dreckig lebten, herrliche Kulissen, tolle Landschaften, passende Musik die ich gar nicht gemerkt habe, schöne Menschen die dreckig sind, herrliche Pferde, hervorragende Rüstung, wunderbar viel Dreck was ich erinnert an " Das Parfum" tja ich habe einen Faible für Dreck und Mittelalter, wo ich sagen muss, meine Alte freut sich immer hinter mir her zu putzen. Was mir abgegangen ist, das ist auf alle Fälle mehr Uriges, mehr so die Gefahr, mehr so die Gewalt wie in " Conan 2011" da fehlt was, aber macht nichts.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

Einiges als Vorgeschichte:

Wenn ein Fantasy Film ins Kino kommt bin ich immer wie ein kleines Kind. Wenn ich daran denke was da alles möglich ist im Film zu zeigen, dann könnte ich Bücher füllen, was heißt Bücher, ganze Bibliotheken. Mich hat es anfangs gewundert dass das Thema Schneewittchen so sehr bekannt ist das schon dieses Jahr nach kurzer Zeit der 2. Film ins Kino gekommen ist. Der 1. war ja mit Julia Roberts, über den ich später noch mal berichten werde, und dieser hier, ja der ist so 'ne Mischung zwischen Märchen, " Herr der Ringe", " Highlander", " Robin Hood", " Der König von Narnia", natürlich auch " Die Piraten der Karibik - Fremde Gezeiten", und eine Menge anderer Filme, aber ich sage mal so, das ist doch völlig egal, wenn ein Film von anderen Filmen was klaut, Hauptsache es kommt da was Gutes raus. Und so kann ich sagen, ich freue mich auf den 124 Minuten Film, so lange hat er gedauert, 170 Millionen US $ hat er gekostet und er hat reihenweise schlechte Kritiken gehabt.

Der Film, einige Infos, und wie er mir gefiel, alles durcheinander, schön durchgekaut:

Um die Hauptrolle haben sich viele Schauspielerinnen beworben. Dakota Fanning, Saoirse Ronan, Riley Keough, Alicia Vikander, Bella Heathcote, Selena Gomez, Emily Browning, Lily Collins und Felicity Jones, tja, gut dass es Kirsten Stewart geworden ist. Um die Rolle der Ravenna, die dann Charlize Theron bekommen hat, hat sich Angelina Jolie und Winona Ryder beworben und sind abgeblitzt, auch hier sage ich, super Wahl.

Der Huntsman, auch das war 'ne Rolle die heiß begehrt war, komisch dass eigentlich die ganze Zeit im Film der Typ keinen Namen hat. Nun vielleicht hat sich die Mutter bei seiner Geburt gedacht, ich nenne ihn Huntsman weil er später Jäger wird wie sein Vater. Nun ja komisch wenn man daran denkt, du sitzt in der Schule und da ruft der Lehrer, Huntsman, los in die Ecke, du hast nicht richtig geschossen, jetzt musst du Strafhalber nachschießen. Vielleicht kommt noch mal ein Film raus der so das Märchengenre verarscht aber das gab es ja schon mit " Die Rotkäppchen Verschwörung", was ein herrlich politisch unkorrekter Film ist.

Tja, um die rolle vom Jäger haben sich auch einige beworben, Johnny Depp, Tom Hardy und Michael Fassbender und ich muss sagen, gut dass es Chris Hemsworth bekommen hat, also die Rolle, der war ja mal der Thor im gleichnamigen Film und ich muss sagen, man erkennt ihn in dem Film gar nicht. Er sah für mich dauernd aus wie Sean Bean aus " Der Herr der Ringe" der ja als Trilogie 17 Oscars gewonnen hat und im Dezember mit " Der Hobbit" 2 Teile bekam.

Gedreht wurde der Film hauptsächlich in Backlot, Pinewood Studios, Iver Heath, Buckinghamshire, England, das sind ganz berühmte Studios, da wurde auch gedreht " Stirb an einem anderen Tag", ja James Bond. Und die Gegend, die ist ja mehr als super cool, die erinnert mich an Irland, die war übrigens in Farnham Surrey in England. Da wurde auch der Film " Gefährten" gedreht. Ja 'ne super Gegend.

Hätte Lily Collins nicht den Film " Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" gedreht, sie wäre die Schneewittchen in dem Film geworden, nicht zu verwechseln mit Lily Cole die so ungefähr klingt und im Film die Rolle der Greta übernimmt, die in den Turm als Gefangene kommt, vis a vis von Schneewittchen die hier nun schon 10 Jahre einsitzt und Ihre Flucht plant und durchführt.

Was witzig ist im Film, ich habe mich gewundert, wieso die Reitszenen so unbeholfen aussehen, teilweise halt, nun das liegt daran dass Kristen höllische Angst vor Pferden hat und trotzdem lernen mußte. Als Kind mit 9 Jahren war sie ja reiten und hat nen Unfall mit einem Pferd gehabt und hat von nun an Angst, ja das wird wohl nicht mehr so sein, vielleicht war das deshalb der Grund wieso sie nach der Flucht ein weißes Pferd am Strand fand dass nur auf sie zu warten schien und sie mit genommen hat auf der Flucht vor der bösen Königin Ravenna und Ihrem Bruder, beide Schwarzmagier in Gothic Gruft, und dann durch den verbotenen bösen Wald geritten ist.

Witzig war auch sonst der Dreh, weil Kristen Stewart hat Chris Hemsworth fast ein Auge ausgeschlagen, wenn ich mich recht entsinne, ja macht nichts, für 10 Millionen US $ Gage kann man schon einiges einstecken. Und das ist gar nicht viel, sonst hätte der 170 Millionen US $ Film noch mehr gekostet.

Eigentlich hatte ja Theron für den Film " J. Edgar" von Clint Eastwood unterschrieben aber sich für die Rolle entschieden, die hat schon oft mal für so eine Rolle vor der Kamera stehen wollen und nun konnte sie es und ich muss sagen, ja sie passt hervorragend. Alleine schon Ihr Blick, sie ist verdammt hübsch, ja Ihr Drehbuch hätte viel mehr ausgebaut werden sollen oft verschwindet sie von der Bildfläche, ab der 2. Hälfte des Filmes braut der Film ab, da ist er nicht mehr so spannend und Actionreich wie am Anfang, da ist er mehr für 14 Jährige oder 12 Jährige gar und am Ende legt er etwas zu, aber das macht nichts, Charlize Theron gehört sowieso zu meinen Lieblingsschauspielerinnen und sie hat was das andere nicht haben. Sie redet wenig, sie schaut nicht blöd, sie hat was das versteckt ist in Ihr, das was Michelle Pfeiffer so sexy und gefährlich macht, so etwas das wenige Frauen haben, was geheimnisvolles, die Frau kann man nicht durchschauen und sie kann sich herrlich verstellen. Sie ist sonst ein nettes Girl aber im Film kann sie 'ne biestige Schlampe werden und sie spielt das echt mit Leidenschaft, echt sehr gut. Aber nicht so super das ich in Ohnmacht falle.

Was witzig ist im Film gegenüber anderen Märchenverfilmungen oder der dämlichen " Die Gebrüder Grimm" Verfilmung setzt dieser Film hier mehr auf die wahren Hintergründe eines Märchen, mehr auf den wahren Kern der mMehr anzeigen


Acrobat

vor 7 Jahren

Seit ich davon gehört habe, das eine Neuverfilmung der gewöhnlichen Geschichte, zu einer ausergewöhnlichen Gestaltet wird. Erfreute es mich und seit dem, bin ich ein wirklich grosser Fan. Der Film unterhaltet, biete dem Zuschauer wirklich verschiedenes und macht aus dem Klassischen Märchen, ein Epos der neuen Generation (ala Lord of the Rings). Ich bin Snow White-Fan und freue mich, auf das hoffentliche Sequel;) Beste Grüsse AcrobatMehr anzeigen


niederes

vor 7 Jahren

ein top film, märchenverfilmung auf erwachsene-Art!:)


Toltecan

vor 7 Jahren

ganz okay


seunglee

vor 7 Jahren

der Film ist super, ein Muss für alle Fantasy Fans. Eine Szene kommt übrigens direkt aus Prinzessin Mononoke! 1 zu 1!


sandyjane1980

vor 7 Jahren

Gut gespielt aber nichts spezielles.


piabu

vor 7 Jahren

Man nehme das Märchen vom Schneewittchen, gebe je eine Prise Herr der Ringe, Unendliche Geschichte, Prinzessin Mononoke, Jeanne d'Arc und Krabat hinzu und Snow White and the huntsman ist angerichtet. Schön düster und ein paar coole Spezialeffekte, aber öde Dialoge und trotz aller Action langweilig. Wenigstens konnte Kristen Stewart zeigen, dass sie auch was anderes auf Lager hat als nur Twilight-Mimik.Mehr anzeigen


Reptile

vor 7 Jahren

Dieser Film, hat mit der ursprünglichen Version des Märchens nicht mehr viel gemein, (obwohl es einige gut platzierte Sidekicks auf die Originalgeschichte gibt) aber dennoch ist es ein bildgewaltiges inszeniertes Fantasy-Spektakel, (Sanders' Kameraführung ist nahezu Oscarverdächtig) gespickt mit ein paar wenigen humorvollen Szenen, die zwischen der ganzen Dauerberieselung an Special-Effects, auch mal für ein paar heitere Momente sorgen sollen und können.

Chris Hemsworth und Charlize Theron wie immer grundsolide, aber auch Kristen Stewart hat gezeigt, dass Sie mehr kann, als nur halb erwachsene Vampire und Werwölfe anzuschmachten - also wer mir jetzt mit Kommentaren wie "eine absolute Fehlbesetzung" oder "Schneewittchen goes Twilight" ankommt, der hat definitiv einen anderen Film gesehen als ich!Mehr anzeigen


gessica

vor 7 Jahren

Grundsolides Popcornkino mit schwächen, aber dennoch gut gemacht und anständig gespielt. Charlize Theron spielt wie immer top.


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

Habs noch nicht gesehen, der Trailer sieht aber so aus als hätte man so ziemlich alles abgekupfert, nicht nur die Story.


imfis4

vor 7 Jahren

Fand den Film wirklich gut. Der Schluss hat mich aber etwas enttäuscht, ich wollte einen Kuss sehen. Schade hat es nicht mehr geknistert zwischen Snow White und ihrem Huntsman. Sonst war der Film top.


Taz

vor 7 Jahren

lahm und unspektakulär. Vor allem die Hauptdarstellerin Kristen Stewart ist eine Fehlbesetzung.


smallsoldier

vor 7 Jahren

Der Film sticht aus der Reihe von Schneewittchenfilmen heraus. Die Story ist überraschend innovativ erzählt (sehr düster, definitiv nichts für Kinder) und C. Theron spielt mal wieder zum Herzerweichen.
Leider bleibt Schneewitchen seltsam blass und ihr Schicksal berührt einen kaum. Dafür sind die Zwerge ein weiteres Highlight (inkl. Bob Hoskins als Chef, den man auch schon länger nicht mehr sah). Und auch Chris Hemsworth steht seinen Mann als Huntsman.
Die Umsetzung inkl. Soundtrack lassen keine Wünsche offen.
Fazit: knappe vier von fünf vergifteten ÄpfelnMehr anzeigen


fizzer

vor 7 Jahren

Der Film war Packend und spannend.
Schneewittchen ist auswechselbar. Man nimmt sie nicht ernst. schade für den Film.
Gute Musik und Bildgewaltig. Reinziehen!


zuckerwättli

vor 7 Jahren

Ein holpriger Film mit einer guten Charlize Theron... die "Dialoge" haben nicht mal gegen einen Stallone-Film eine Chance. War leider stellenweise einfach nur langweilig.


blue69rose

vor 7 Jahren

Der Film war visuell unschlagbar. Die Schauspieler haben mich auch alle überzeugt (Charlize war der Hammer). Einziger negative Punkt: habe erwartet, dass es zwischen dem Huntsman und Snow White mehr knistert. Vielleicht in nächsten Teil?


raptch

vor 7 Jahren

Sehr guter Film!
Soundtrack und Film Top


honey87

vor 7 Jahren

super


virgus

vor 7 Jahren

Gewagtes Experiment, aber gutes Ergebnis... Das Schneewittchen wirkt zuweilen etwas unterkühlt, war aber wohl Absicht. Charlize spielt ihren Steifel runter, wie immer brillant!


boordy

vor 7 Jahren

Es ist finee


ingrid83

vor 7 Jahren

Unlogische Szenen? Wie weit geht eigentlich eure Vorstellungskraft? Ist halt nichts für Liebhaber von American Pie etc.
Soundtrack: Meisterwerk!
Schauspieler: Hervorragend besetzt!
Verfilmung: Sehr sehenswert!
Film gesamt: Ein cooler Film, welcher jedem Freude bereiten wird, der Fantasyabenteuer mag!Mehr anzeigen


marcb1977

vor 7 Jahren

Fand den Film zu beginn sehr packend... aber mit der Zeit wurde er immer schwächer und schwächer! Kristen Stewart ist fehl am Platz! Visuell ist er okey, aber habe schon viel bessere gesehen. Für mich ist der Film zum Teil sehr langatmig und hatte viele unlogische Szenen.


sina.haller

vor 7 Jahren

fand den film super. kann autumn nur zustimmen, visuell ist der film echt top, war fasziniert. auch die filmmusik viel mir positiv auf. sie hat die stimmung super rübergebracht. war nicht immer nur die 0815 drama musik wie man sie aus vielen ähnlichen szenen kennt.
mein fazit: sehr sehenswert!Mehr anzeigen


autumn

vor 7 Jahren

der film ist visuell der wahnsinn. all die wunderschönen unschärfen und nahaufnahmen im zusammenspiel mit dem grandiosen licht sind es alleine schon wert sich diesen film anzusehen. die genialen darsteller sind noch ein weiteres plus. ich hätte nicht gedacht dass der film soviel hergibt auch wenn er stellenweise ein wenig zu sehr in kitsch verfällt.Mehr anzeigen


catee

vor 7 Jahren

Obwohl alle das Märchen kennen, vermag dieser Film wirklich zu überraschen! Die Schauspieler, die Landschaftsaufnahmen und vor allem die gewaltige Musik - einfach WOW!


schneefloocke

vor 7 Jahren

Ist zwar eher ein Frauenfilm, aber total gut gemacht, toller Sound, extreme Effects. Die Story ist zwar ein bisschen in die Länge gezogen, aber trotzdem ist es spannend.


flashgordon99

vor 7 Jahren

Der Vorfilm verspricht mehr als der Film effektiv hält... Wirklich schade. Leider auch etliche unlogische Szenen. Wichtige Figuren bleiben nur eine Randnotizen.


seeyouto

vor 7 Jahren

Gut, gut, spannend und fantastische Szenen. Ein paar unlogische Sachen, ausser natürlich die Zauberei.. "Lieber heute tot sein, als noch einmal sterben" laut Aussage von White snow. Fragezeichen???? Und kann mir jemand sagen, warum sie von den Toten auferstanden ist? Hat sie sich mal selber geheilt, weil sie so Kräfte besitzt? Sonst sind die Rollen gut gespielt. Die Schlussmusik ist toll.....Mehr anzeigen


spongebobinthehouse

vor 7 Jahren

Ich fand den Film ok nicht mehr nicht weniger.


laila71

vor 7 Jahren

Ich dachte zuerst: Märchen??? naja. Aber ich war dann total gefangen in dem Film. Für mich stimmte alles: gute Musik, tolle Schauspieler, super Kulisse und Kostüme, Kamera, Special Effekts - Hammer. Ich bin wirklich begeistert.


Watchlist