Love Is All You Need Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden 2012 – 116min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

10

17

18

7

1

3.5

53 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor 4 Jahren

Eine gut gespielte Hochzeit mit Hinterns Story die ziemlich an Mamma Mia(ebenfalls mit Pierce Brosnan) erinnert.


1234jopy

vor 5 Jahren

Pierce rettet den Film mit seinem Charme. Die Story ist etwas flach.


Gelöschter Nutzer

vor 6 Jahren

Love is all you need ist keine Love Story im trivialen Sinn. Es ist eben nicht das Was oder Wie, mehr das Wann und Wo. Die Vergangenheit ist nicht die Gegenwart. Die Gegenwart bestimmt nicht Zukunft.


dueti

vor 7 Jahren

Auch wenn die Story etwas überkandidelt daherkommt: Die Schauspieler sind überzeugend, und der Film hat keine Längen.


steinepa

vor 7 Jahren

War mir etwas zu viel auf einmal mit Krebs, Trennung, neue Liebe, Abbruch der Hochzeit, Schwul sein etc. etc. Der Film war aber kurzweilig und die Landschaftsbilder gleich zum Verreisen.


oelewapper

vor 7 Jahren

super schöne abschalt film!!!!


brightey

vor 7 Jahren

Schöne Bilder, Mamma Mia ohne Singen. Sie können mehr Frau Bier.


kayleligh

vor 7 Jahren

Berührender Film


rolfi.schmid

vor 7 Jahren

Schöner Film mit guter Geschichte, erstklassiger Besetzung (vor allem die Frauenrollen), guter Kameraführung und schönen Bildern mit stimmiger Musik. Zum Glück kein Hollywood-Kitsch!


weinberg10

vor 7 Jahren

Weder nordische Ernsthaftigkeit noch eine Komödie Made in Hollywood. Ich ertappte mich öfters beim Gedanken "nein, auch das noch! ". Ein Humor, der bei mir nicht ankommt und auch das Mitgefühl für die krebserkrankte Ida erstickt. Die Sätze von Pierce Brosnan sind so drehbuchartig, dass ich sie nie ernst nehmen konnte. Für mich ein oberplatter Film, der es gar nicht ins Kino schaffen sollte. Kein Vergleich mit dem Humor im Film "les saveurs du palais".Mehr anzeigen


kinopeitsche

vor 7 Jahren

Ein Film zum Lachen und Heulen. Eine lebenssatte, süss-saure Geschichte, die kratzt und streichelt, zwackt und schmeichelt, scherzt und schmerzt - aber nie enttäuscht. Voll unvorhersehbarer Wendungen, wie das launische Leben. Kurz: Wuuuunderbar und wahr. Hingehen und sehen, jetzt!


Watchlist