Michael Österreich 2011 – 96min.

Pressetext

Michael

Michael erzählt von den letzten Monaten des erzwungenen Zusammenlebens des zehnjährigen Wolfgang (David Rauchenberger) und des 35-jährigen Michael (Michael Fuith).

Michael hat den kleinen Jungen in seinem Keller eingekerkert, hinter einer schweren Tür. Hält ihn dort wie ein Tier und missbraucht ihn. Die Geschichte glaubt man aus der Zeitung zu kennen. Denkt unweigerlich an Josef Fritzl und Natascha Kampusch. Auch die Bildwelten, mit denen Schleinzer arbeitet, sind - zumindest einem deutschsprachigen Publikum - vertraut: Ein nichts sagendes Wohnviertel, ein unwirtliches Haus mit verschlossenen Fensterläden, ein Kellerverlies.

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Bullet Train

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Top Gun: Maverick