Remember Me USA 2010 – 113min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

67

80

59

43

11

3.6

260 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

julianne

vor 6 Jahren

Große Klasse mit einem unglaublichem Ende super Darsteller alles dabei was ein superfilm braucht!!!! 👏 👏


Gelöschter Nutzer

vor 8 Jahren

So stereotypisch ist 'Remember Me' gar nicht, bis auf die erste oder letzte Szene. Aber gut, so ist darin wieder viel mehr Wahrheit. Ich schaue mir auch keinen Harry Potter, Twilight, Tribute von Panem oder Divergent an, um herauszufinden ob aus mir ein besserer Real-, Sekundar- oder Gymischüler geworden wäreMehr anzeigen


8martin

vor 8 Jahren

Der Film überzeugt vor allem durch die intensive Charakterzeichnung der Personen und die hervorragenden Schauspieler. Dabei gibt es jede Menge familiäre Probleme: Vater (Pierce Brosnan) wohlhabender Anwalt und Sohn Tyler (Robert Pattinson) verstehen sich rein gar nicht und bei einem anderen Vater (Chris Cooper) der Polizist ist, klemmt es mit dessen Tochter Ally (Emilie de Ravin). Die Kids verlieben sich in einander. Beide sind durch tragische Ereignisse in ihrer Kindheit traumatisiert.
Und geistreiche, bedeutungsschwangere Dialoge gibt es obendrein: Tyler: ‘Ich bin 22. Da war Gandhi dreifacher Vater, Mozart hatte 30 Symphonien geschrieben und Buddy Holly war schon tot. ‘
Wenn sich dann drei von den vier Personen treffen knistert es beim Dinner. Gute Dialoge lenken die Gefühle. Als Kontrast zu den Verliebten kommt Tylers kleine Schwester Caroline (Ruby Jerins) ins Spiel. Sie wirkt als Katalysator im zerstrittenen Familienclan. Das ist eine durchaus überzeugende Entwicklung, in der Tylers Vater eine Gefühlsumwandlung durchlebt, die er gekonnt professionell hinkriegt. Dass sich am Ende alle wieder lieb haben, wird nur durch den 9. Sept. 2001 verhindert. Ein Schock, obwohl man nur die Auswirkungen mitbekommt. So kommt noch mal eine zusätzliche Dimension hinzu, in der der Tod bei den ‘einstürzenden Neubauten‘ vorbeischaut. Dadurch werden wir uns alle und nicht nur Ally und Caroline an Tylers stillen Weggang erinnern.Mehr anzeigen


anabah

vor 10 Jahren

Ein sehr gelungener Film, der sämtliche Gefühlslagen enthält: Brutal, Traurig, Fröhlich, Verliebt, Streitigkeiten usw. Wie der Regisseur sagt, kann die Geschichte nur in NY spielen. Der Anfang und Schluss ist bei mir ebenfalls mit voller Wucht eingefahren. Habe keinen einzigen Twilight-Film gesehen und bin sehr positiv überrascht von der Schauspielleistung von R. Pattinson.Mehr anzeigen


cherio

vor 10 Jahren

Boooooring! D story isch ja anderscht dünn. Da pennsch ja ie. Naja.


roxy12

vor 11 Jahren

Toll und berührend!!


tgdegra1

vor 11 Jahren

super romantisch und auch traurig. ein toller film!


sucii

vor 12 Jahren

ich finde den film traumhaft, finde nur schade das sich seine rolle nicht gross zu der von twilight unterscheidet


polpettafritta

vor 12 Jahren

ich fand den film super!! man konnte lachen, weinen, nachdenken und es hat eine gute portion situationskomik gegeben... dieser film wiederspiegelt echt situationen des lebens... und rob hat seine rolle sehr gut gemeistert, hatte da zuerst so meine zweifel...:) das ende des films hat einem schlicht den atem geraubt!!! die kinogäste verliessen den saal ziemlich benommen... empfehlenswert!Mehr anzeigen


Patrick

vor 12 Jahren

Die erste und letzte Szene geht mit einer unerwarteter Wucht voll unter die Haut!
In der mitte ist Remember Me leider teilweise langweillig, aber alle Twilight-Fans werden den Film wegen Robert Pattinson mögen, andere wegem dem genialem Pierce Brosnan(Ex-Bond) der aber leider nur kurz im Film zu sehen ist, und alle Lost-Fans lieben die Szenen mit dessen Star Emilie de Ravin.
Als Robert noch klein war haben ihn seine Schwestern immer mit Mädchenkleider angezogen und ihn so den Freunden als Claudia vorgestellt.Mehr anzeigen


paipai

vor 12 Jahren

Mir hat der Film sehr gefallen. Er hat einige intensive Momente und bleibt immer spannend. Ich würde den Film empfehlen!


jal77

vor 12 Jahren

Ein guter Film, irgendwie bewegend und schön


starwars67

vor 12 Jahren

Der Film hat mir sehr gefallen. Kann ich nur jedem weiterempfehlen. Nicht nur etwas für Frauen:)


blue69rose

vor 12 Jahren

Der Film hat mich total berührt und es lässt einen Tage danach nicht los. Schöne Geschichte, super Schauspielleistung von allen Beteiligten und wunderschöne Bilder von NY.


deonda

vor 12 Jahren

Trauriges Ende. Pattinson spielt gar nicht mal so schlecht!


torina

vor 12 Jahren

Im Grossen und Ganzen hat mir der Film gefallen. Robert Pattinson überzeugt mich nicht immer. Vorallem die Szenen in denen er Wut und Hass darstellen soll, nehme ich ihm nicht so ganz ab. Der Schluss ist etwas weit hergeholt für meinen Geschmack.


Gelöschter Nutzer

vor 12 Jahren

Ging ins Kino ohne Vorahnung oder je eine Kritik noch Inhalt anzuschauen. Fand diesen Film überraschend gut. Trotz Vampir Vorurteils finde ich die Hauptbesetzung sehr gut. Robert Pattison ist total geeignet für Chanzraktere die geheimnisvoll wirken. Über den Schluss war ich zuerst wütend, dachte mir nicht schon wieder ein typischer Amerika, wir sind Helden Film, doch nach einigen Sekunden hatte ich das Ende akzteptiert und finde somit den ganzen Film empfehlenswert.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 12 Jahren

Ich bin absolut der gleichen Meinung wie Tim. Der Film hat wirklich nicht mehr als 2 Sterne verdient, wenn ueberhaupt.


marern

vor 12 Jahren

Dieser Film liefert alles was ein guter Film braucht: Trauer, Romantik, Verlust und eine grosse Portion Situationskomik von alle Darstellern. Er bringt einem zum Lachen, zum weinen uns stimmt jeden nachdenklich. Ich kann allen nur ans Herz legen sich diesen Film anzuschauen!!


evoluzione

vor 12 Jahren

Einfach Genial!!! Wieder einmal ein Film wo Gefühle rausbringt!! Empfehlenswert!!!


nojiko

vor 12 Jahren

Hab den Film gerade vorhin im kino gsehen und ich muss jetzt noch darüber nachdenken... der Film ist genial!


gyrox

vor 12 Jahren

Glaub die Filmredaktion bei Cineman hat Liebeskummer, dass sie diesen Film nicht einfach genial gefunden hat!


pipistrella

vor 12 Jahren

Einer der Filme, bei denen man, wenn man aus dem Kino kommt, zuerst nicht entscheiden kann, ob man ihn nun gut oder nicht gut finden soll. und je länger man den film in sich nachspüren lässt, um so mehr gefällt er. ist übrigens einer der wenigen filme, die ich auch nach 2 wochen noch locker von anfang bis ende erzählen kann.Mehr anzeigen


xeniiaa

vor 12 Jahren

ich war am schluss total aufgewühlt und nachdenklich. habe stunden nach dem film noch darüber nachgedacht. nicht so ein 0815 film wie andere hollywood schnulzen. der Film ist nur zu empfehlen!!


roxy12

vor 12 Jahren

pff Tim ich finde du hast nicht recht. Viele himmeln Robert pattinson nur im Twilight an da er dort wirklich misteriös und gut aus sieht aber hier bei Remember me beweist er das er schauspielern kann ohne "soo toll" auszusehen. Der Film berührt einen total, das ganze Kino war am Schluss total geschockt, verweint und aufgewühlt und dies macht einen tollen Film aus!Mehr anzeigen


taroth

vor 12 Jahren

recht damit, da muss mehr kommen. Ich glaub die 5 Punkte kommen alles von Leuten die einfach Robert anhimmeln und daher jegliche Objektivität verlieren. Mehr als 2 Punkte ist bei diesem zum gähnenenden Film einfach nicht drin.


luzi85

vor 12 Jahren

LEST DIE KRITIK NICHT!! geht einfach ins kino und geniesst den film einmal ohne zu wissen was passiert!
habe noch selten so viele aufgebrachte menschen nach einem Kinobesuch gesehen...


Gelöschter Nutzer

vor 12 Jahren

ich komme gerade aus dem kino & bin immer noch sprachlos. fand den film einfach wunderschön! ich habe schon eine ewigkeit keinen solch guten film mehr gesehen, der mich so zum nachdenken gebracht hat. sehr eindrücklich, ich kann remember me nur empfehlen!


tonkl

vor 12 Jahren

Schade, dass die "offizielle" Kritik so negativ ausgefallen ist... Ich mag Dramen eigentlich überhaupt nicht, doch dieser Film hat mich erstaunlicherweise nicht auf die Palme gebracht... diese ewig Oscar-geilen Heulz-Schluchz-Fetzen können mich in den Wahnsinn treiben... Doch dieser Film ist trotz einiger klitzekleinen Klischees sehr stimmig, und der beste Freund im Film ist absolut unterhaltsam... ich steh auf sein "Doppel-doch".: D Und endlich mal ein 9/11-Movie der nicht pausenlos auf dem Thema rumreitet.Mehr anzeigen


necbmery

vor 12 Jahren

Sehr schöner Film


steinepa

vor 12 Jahren

Gute Story, überraschendes Ende, tolle Schauspieler, nicht 08/15 Romanze etc. Also schlicht und einfach gutes Kino!


davexstuder

vor 12 Jahren

Schon lange nicht mehr so bewegt aus dem Kino gelaufen. Der Film wirkt auch heute noch nach.


catee

vor 12 Jahren

Der Film ist überhaupt weder ein Schmachtfetzen, noch eine Teenieromanze. Es ist ein Drama über die Leere nach dem Tod und der Verzweiflung.
Klar kommt einem beim Namen Robert Pattinson als erstes die Vampirromanze "Twilight" in den Sinn, aber wenn man "Remember Me" gesehen hat, weiss man, dass dieser Robert Pattinson noch viel mehr drauf hat, als in den "Twilight"-Filmen. Zusammen mit der herrausragenden Ruby Jerins ("Caroline") spielt er so überzeugend, dass einem schon nur die Tränen kommen, wenn man sieht, wie sehr sich der grosse Bruder um die kleine Schwester kümmert.
Grossartiges Kino mit herausragenden Schauspielern - eine richtige Glanzleistung!Mehr anzeigen


zuckerwättli

vor 12 Jahren

gute Dialoge, gute Darsteller, gute Geschichte - ein sehr intensiver Film und absolut zu empfehlen.


etoile81

vor 12 Jahren

wunderschöner Film mit einem unerwarteten Ende!!


giuffi

vor 12 Jahren

Ok, da mein Beitrag nicht erschienen ist, gleich nochmals:). Kann den Film nur weiterempfehlen. Eins mal vornweg: ES IST KEINE SCHNULZE UND KEIN FRAUENFILM. Es handelt sich um einen Film über Liebe, Verlust, Vergeben und die Tatsache dass man jeden Augenblick geniessen soll. Mein Mann war begeistert und andere Männer im Kino haben auch mitgelacht und geweint. Der Film bringt einen zum lachen, zum nachdenken, zum schwärmen und zum weinen. Er lässt einen nicht mehr los. Alle Schauspieler haben ausnahmslos eine Glanzleistung hingelegt. Robert Pattinson kann endlich zeigen wie gut er wirklich ist. Die kleine Ruby Jerins ist hinreissend. Das Drama ist mit soviel Liebe gedreht dass es eine wahre Freude ist. Es ist keine Sekunde langweilig, auch weil die Dialoghe so amüsant sind.Mehr anzeigen


Watchlist