Stichtag USA 2010 – 100min.

Due Date

Filmkritik

Ein ungleiches Paar

Jean Lüdeke
Filmkritik: Jean Lüdeke

Die neue Komödie von "Hangover"-Regisseur Todd Phillips: Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis als unfreiwillige Reisegefährten, deren irrwitziger Roadtrip ihr Leben total auf den Kopf stellt.

Ihm bleiben nur noch fünf Tage. Der smarte und stets gestresste Architekt Peter Highman (Robert Downey Jr.) will rechtzeitig zum Entbindung seiner hochschwangeren Ehefrau (Michelle Monaghan) in Los Angeles zurück sein. Am Flughafen von Atlanta trifft er aber durch einen dummem Zufall auf den Schauspiel-Aspiranten und Parade-Proleten Ethan Tremblay (Zach Galifianakis) aneinander, der mit der Asche seines verblichenen Vaters in einer Kaffeedose unterwegs nach Hollywood ist, um ein Star zu werden.

Die Koffer werden vertauscht, der Zoll findet Ethans Marihuana-Pfeife bei Peter, und beide werden von der Flugliste gestrichen. Nun müssen sie mit dem Mietwagen quer durch Amerika düsen - und das heißt Chaos pur. Dabei gehen nicht nur die Nerven und Nasen zu Bruch, sondern etliche Autos und ein gesamter Grenzübergang.

In der aberwitzigen Action-Komödie mit starken Anleihen an John Hughes' Road-Movie-Klassiker "Planes, Trains & Automobiles" (1987) mit Steve Martin und John Candy setzt "Hangover"-Regisseur Todd Phillips voll auf die darstellerischen Qualitäten seiner beiden grossartigen Hauptdarsteller. Dabei würzt er die irrwitzige Odyssee von Atlanta nach Los Angeles mit skurrilen Nebencharakteren und einer gehörigen Portion Proleten-Humor und klassischen Slapstick-Einlagen.

Das Resultat ist ein rasantes Buddy-Movie - nicht ganz überraschend im Stile von "Hangover". Wer das mag, sitzt auch hier im richtigen Film. Wer aber eher auf sensible Zwischentöne steht, wird diesem Feel-Good-Movie weniger abgewinnen können.

20.03.2017

4

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

improbus

Der Film ist ok, hat einzelne lustige Szenen, aber das wars dann auch.

Stichtag 3

Mikelking

Robert Downey Jr. ist zwar ein guter Schauspieler, aber der Film enttäuscht, genau wie Hangover 1 und 2

Stichtag 2

cynamite

So eine Scheisse braucht kein normaler Mensch!

Stichtag 1

Mehr Filmkritiken

Beauty and the Beast

The Boss Baby

Die göttliche Ordnung

Lion