Die Welle Deutschland 2008 – 101min.

Kurzbeschreibung

Die Welle

Genre
Drama

Wie war es möglich, das ein ganzes Land den Massenmord an den Juden einfach hinnahm? Eine mögliche Antwort gab ein Experiment, das ein Geschichtslehrer Ron Jones 1967 in einer kalifornischen Schule unternahm. Um seinen Schülern die Faszination des Faschismus zu demonstrieren, rief er selbst eine Bewegung - «The Third Wave» - ins Leben, die Disziplin und Gemeinschaft über alles stellte. Die Geschichte dieses Experimenst ist besonders in Deutschland mittlerweile zum Standard-Schulstoff geworden. Nun wurde sie für den Film «Die Welle» nach Deutschland verlegt.

Kinostart

Deutschschweiz: 1. Mai 2008

Romandie: 28. Januar 2009

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Leserin45

vor 2 Jahren

Die erfreuliche Nebenaussage in diesem Film: Disziplin und Strenge bringt offenbar doch den Unterricht/ das Schulsystem wieder in Gang, alle, die vor der Diktatur der 68er zur Schule gingen (in der DDR auch noch danach), wissen das und können es bestätigen, es schadet nicht - im Gegenteil. Antiautoritäre Erziehung und Laissez-faire bringen außer Verfall auf allen Ebenen nichts zustande...Mehr anzeigen


Leserin45

vor 2 Jahren

Ein merkwürdiges Meinung bilden wollendes (sollendes) Machwerk, schnell durchschaut, wer eigentlich damit gemeint ist. Nur dass hier völlig der Inhalt fehlt. Wie Simon Spiegel sehr richtig bemerkt, ist die Handlung absolut nicht glaubhaft. Jugendliche würden sich niemals derart blind in ein solches leeres Projekt treiben lassen - der Demonstrationszweck ist ja schnell durchschaut, und das Projekt "Welle" selbst völlig überflüssig. Die Aussage dahinter ist zudem noch mehr als fragwürdig: Gemeinschaft wird hier generalisiert als Brutstätte von Hass und Gewalt gebrandmarkt (was eben nicht immer stimmt, sondern nur, wenn Fanatismus daraus wird), die Entwicklung bis hin zum Mord und Selbstmord ist dermaßen irreal, dass man sich wirklich im FALSCHEN Film glaubt - ohne Inhalt und Ziele einer fanatischen Gemeinschaft gibt es schließlich auch nichts zu verteidigen oder zu verlieren. Die Gemeinschaft ist ja eigentlich ein Normalzustand unter Menschen und nicht von einem Führer abhängig.
Wenn der Film vor erneuter Diktatur warnen will - warum warnt er nicht deutlicher vor der Gefahr der Diktatur des Islam? Warum so seicht und rückwärtsgewandt? Will man damit auch noch die letzten Menschen zersteuen, die sich im Zeitalter der Atomisierung der Völker noch ein letztes Quäntchen Identität im Kreise Gleichgesinnter bewahren? Will man diese Menschen für Fremde gefügiger machen? Eine erneute Diktatur à la Hitler ist ja absolut nicht zu befürchten. Sie kommt, wenn, dann von ganz anderer Seite.Mehr anzeigen


Jasy92

vor 9 Jahren

Ein sehr guter und beeindruckender Film mit super Schauspielern!


Watchlist

Kinoprogramm Die Welle

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 50 Filme