Warum Männer nicht zuhören - und Frauen schlecht einparken Deutschland 2007 – 103min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

6

21

15

8

12

3.0

62 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

idefix99

vor 12 Jahren

Der Film ist so unglaublich doof, ich ärgere mich heute noch, dass ich ihn zu Ende gesehen habe. Das Motto "es kann ja nur noch besser werden" stimmt leider nicht immer...


hene6

vor 13 Jahren

OK, ich gehe nicht mehr wöchentlich ins Kino, vielleicht 1 x im Monat, ich bin auch schon fast 50... aber ist das Kino-Publikum tatsächlich schon so total abgehoben? Ich persönlich hab mich köstlich amusiert. Die 100 Minuten vergingen wie ne halbe Stunde. Ich habe erwachsene Kinder und lebe in einer zweiten Beziehung und ich muss sagen, viel Wahres wird auf amüsante Weise angesprochen, worüber unsere Väter und Mütter (aber das sind ja Ober-Gruffties) niemals zu sprechen gewagt hätten. Auch ich kam mir, als ich die bisherigen Voten zum Film gelesen hatte, eher als Opi vor.
Nein, ich finde es gut, dass heute offener mit solchen Themen umgegangen wird, aber ich warne davor, dass das Thema Liebe dem Egoismus immer mehr zum Opfer fällt. Das meine ich mit meinem Titel, nicht zu jung zum Bewerten, sondern zu jung um diesen Film im Grunde zu verstehen. Ich würde ihn (zahlend) auch ein zweites Mal ansehen...Mehr anzeigen


chrigi83

vor 13 Jahren

Ich war den Film mit meinem Freund in Bern anschauen. Es war ein ganz lustiger Film mit sehr viel Humor. Wir konnten ganz viel lachen: -) Obwohl ich zugeben muss, dass die Männer viel mehr dran kommen als die Frauen...


streule1

vor 13 Jahren

Das ist wohl der schlechteste und langweiligste Film den ich je gesehen habe. Ich habe noch nie ein Kino in der Pause eines Filmes verlassen, aber bei diesem hatte ich keine andere Wahl. Überhaupt nicht witzig, eher ein Dokumentarfilm als etwas anderes!


mplt

vor 13 Jahren

hätte ehrlich gesagt ein bisschen mehr erwartet....


pautzel

vor 13 Jahren

Seit langem wieder einmal ein Film, den ich zur Pause verlassen musste. Weder lustig, noch in irgendeiner Form Amüsant. Der Humor ist sehr flach, die Dialoge einfach, kurz: es handelt sich um Slapstick comedy. Wer zwischen 14-18 ist und sich das erste mal mit einer "ernsthaften" Beziehung konfrontiert sieht, dem wünsche ich viel vergnügen in diesem Film. Allen Erwachsenen würde ich raten, das Geld für den Kinoeintritt zu sparen.Mehr anzeigen


mzmz

vor 13 Jahren

Totale Katastrophe, "Sex sells": -(


marion

vor 13 Jahren

Das Buch hab ich zum Teil gelesen, wusste also schon, was mich erwartet. War gespannt, wie sie das Buch verfilmen und muss sagen, es ist gelungen. Es ist nicht nur ein "trockener" Theoriefilm, sondern ne lockere flockige Story, mit viel Unterhaltungswert. Wer lachen will, muss den Film unbedingt schauen!Mehr anzeigen


skylinelady

vor 13 Jahren

Der Film wirkt ein wenig dokumentarisch. Ich persönlich fand in gut, doch meine Mitgesellen waren nicht so begeistert.


raffi44

vor 13 Jahren

ich fand den Film genügend.


dawn1

vor 13 Jahren

Das Buch habe ich nicht gelesen, also kann ich nicht beurteilen, wie gut die Umsetzung per se ist. Den Film fand ich aus unvoreingenommener Sicht eher durchschnittlich bis mässig. Ein paar Lacher gab es zwar und die beiden Hauptdarsteller waren gut gewählt und mir sehr sympathisch, aber wirklich begeistert war ich definitiv nicht. Die eingeblendeten Neandertalerszenen fand ich völlig idiotisch und insgesamt war mir alles absolut zu klischiert und zwar in einer Art, die ich nicht mehr wirklich witzig finde. Insgesamt würde ich diesen Film nicht weiter empfehlen.Mehr anzeigen


andrekeppler

vor 13 Jahren

@J. Oliver:
Findest du nicht das du etwas übertrieben hast?? Wenn man einen Film mit einem solchen Titel sehen geht, denkt man auch gar nicht daran dass man eine Komödie mit Oscarverdächtigen künstlerischen Leistungen. Allerdings muss ich dir Recht geben, deutsche und Komödien passen mit wenigen Aussnahmen (die du die meisten schon genannt hast) nicht wirklich zusammen.

So nun zum Film. Ich war mit meiner Freundin im Kino und um ehrlich zu sein, einige Klischees die in diesem Film vermittelt werden, stimmen doch überein. Ich fand den Film echt zum schmunzeln und war eher positiv überrascht, denn ich ging mit der Erwartung ins Kino, Deutsche und Komödien... Was mich aber am meisten gestört hat war Uwe Ochsenknecht der in einem Hochdeutsch mit extremem Schweizerdialekt spricht. Mein Fazit: Für alle die nicht unbedingt viel überlegen möchten, ein absolut sehenswerter Film

So nun zum Film. MirMehr anzeigen


pippi90

vor 13 Jahren

Ich habe in gesehen, fand in ziemlich langweilig. Ist ja nicht wirklich was neues gekommen. Hatte sehr selten ein kleines Schmuntzeln im Gesicht... Ist wirklich nicht sehenswert!


mariaundjosef

vor 13 Jahren

Ich finde den Film auch sehr unterhaltsam. Und die Musik von James Last ist zum Träumen. Aber wer natürlich alles ernst nimmt und wenig Humor hat, der hat in diesem Film nichts verloren. Aber für einen lustigen Abend empfehlenswert.


mrroboto

vor 13 Jahren

Also ich kann mich der Meinung von J. Oliver überhaupt nicht anschliessen. Vielleicht mag man so denken, wenn man vom Kino erwartet, dass es einen ausnahmslos auf höchstem künstlerischem Niveau unterhält. Der Film hat ganz bestimmt seine Schwächen. Er ist nicht besonders originell und auch die Geschichte ist nicht umwerfend. Man beachte jedoch, dass dies die Adaption eines (sehr erfolgreichen) Sachbuches ist. Mich persönlich hat der Film bestens unterhalten und auch zum Lachen gebracht. Ich denke die meisten Kinobesucher werden dies genauso empfinden. Schliesslich schaut sich nicht jeder nur Jim Jarmusch Filme an. Also mein Fazit: Wer auf leichten Humor und gute Unterhaltung steht sollte sich diesen Film bestimmt ansehen. Und zu zweit (Mann/Frau) macht er sicher noch mehr Spass.Mehr anzeigen


cineast2001

vor 13 Jahren

Ja die deutschen und Komödien!

Zugegeben es gibt gute Deutsche Komödien(Schtonk, auch in diesem Jahr wie „ Fashion Victims- Reine Geschmackssache“ „ Vorne ist verdammt weit weg“ ääh, war da noch eine??) aber ansonsten sind es doch eher Rohrkrepierer!
Leider beschränken sich bei uns Komödien auf "Ballermann 6", „ Der Wixxer"(und „ Der Wixxer wichst zurück“: o) oder so ähnlich), „ (T) Raumschiff Surprise - Periode 1“ usw.) mit Fäkalhumor und anderen Schlägen unter die Gürtellinie oder man bekommt solchen Schei.. wie den hier vorgesetzt!

Was ist das überhaupt für ein Film?? Mit soviel "Off-Kommentar"(LEANDER HAUSSMANN, der sich wahrscheinlich als einziger gerne sprechen hört, übt sich in einer einzigartigen verbalen „ Selbst-Masturbation“) könnte es durchaus ein Hörfilm für Taubstumme* sein, von der Handlung und den Schauspielern mal ganz zu Schweigen!!

Dann eine blöde unlustige Story mit überfordert- chargierenden Schauspielern die jedes künstlerische Talent vermissen lassen und den deutschen Film der Lächerlichkeit preisgeben.

Was soll das??

Man, ich bin Steuer- und GEZ- Zahler und in so etwas wird unser Geld investiert! Hätte man das Geld zum Fenster herausgeschmissen, wäre es besser angelegt gewesen!

Alle diese "Null-Chargen" im Fernsehen zu sehen bereitet einem schon Qualen(da kann man dann zum Glück „ weiterzappen“ oder ausschalten) und dann erst auf der Leinwand??

Nein Leute- steht auf und protestiert gegen diese Verschwendung von Steuergeldern!
Würde man diese Schauspieler auf "Hartz 4" schicken würde man nicht nur die Steuerkasse entlasten, nein es wäre auch ein Schritt in Richtung guter Filmgeschmack!


Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten oder auf eBay versteigern. Best viewed with open eyes and a human brain ver. 2. 0 or above.

* Ich habe nichts gegen Menschen mit Behinderungen und mache auch keine Witze über Sie!Mehr anzeigen


Watchlist