Geheime Staatsaffären Frankreich 2006 – 110min.

Kurzbeschreibung

Geheime Staatsaffären

Genre
Drama

Der Chef und seine engsten Vertrauten eines staatlichen Konzerns führen schwarze Kassen und bedienen sich selbst äusserst grosszügig daraus. Die Untersuchungsrichterin Jeanne Charmant-Killman (Isabelle Hupert) setzt sich bis zur Erschöpfung ein, die Vorgänge aufzuklären und die Kriminellen in Nadelstreifen hinter Gitter zu bringen. Dabei bekommt sie es mit deren mächtigen Hintermännern und Vertrauten in Wirtschaft, Politik und Geheimdiensten zu tun und riskiert auch im Kampf gegen innerbehördlichen Widerstand nicht nur ihre Ehe, sondern auch ihr Leben.

Kinostart

Deutschschweiz: 23. Februar 2006

Romandie: 22. Februar 2006

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

Das ist bei weitem der bisher beste Film aus der 3Sat Reihe’ Madame la commissaire’ mit einer überaus präsenten Isabelle Huppert. Sie ist schlagfertig, würzt die Verhöre mit leiser Ironie und scheint die größte Korruptionsaffäre in Frankreich aufklären zu können. Aber weil der Regisseur Claude Chabrol heißt, kann das nicht so ohne weiteres ablaufen. Diametral entgegen den erfolgreichen Ermittlungen läuft ihre Ehe in die Krise. Und zum guten Schluss lässt der Altmeister keinen Zweifel daran, dass wenn eine Seilschaft hopp genommen wird, der ganze Sumpf noch längst nicht trocken gelegt ist. Auch wenn das Ganze etwas dialoglastig ist, so werden doch die Zusammenhänge auch dem Nicht-Insider klar. Und das gilt nicht nur in Frankreich. Bei uns gab es auch ’Schwarze Kassen’ und ’Bimbes’. Originaltitel lautet übrigens ’Trunken vor Macht’. Das kann man auf die ermittelnde Staatanwältin beziehen oder auf die Manager.Mehr anzeigen


anti01

vor 14 Jahren

Ich kann den Film gar nicht empfehlen. Habe selten einen derart langweiligen und langatmig-erzählten Film gesehen. Schlimmer als "Caché"! Alle paar Minuten hat ein lautes Gähnen den Kinosaal erfüllt.
Die Story kommt nur sehr schleppend voran und spätestens nach der Hälfte des Films wünscht man sich, dass es endlich aufhört. Der Film bietet 0 Spannung und die Hauptdarstellerin nervt tierisch.
Die 15 Franken waren zum Fenster rausgeworfenes Geld. Schade.Mehr anzeigen


Watchlist

Kinoprogramm Geheime Staatsaffären

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 50 Filme