Das kurze Leben des Antonio Gutierrez Deutschland 2006 – 94min.

Filmkritik

Das kurze Leben des Antonio Gutierrez

Björn Schäffner
Filmkritik: Björn Schäffner

Im Leben von José Antonio Gutierrez gab es eine tragische Konstante: Den Krieg. Die Schweizer Filmemacherin Heidi Specogna zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein Porträt des Mannes, der im Irak-Krieg als erster amerikanischer Soldat sein Leben im Gefecht verlor.

Gutierrez war ein so genannter Green-Card-Soldat, der nach seinem vermeintlichen Heldentod postum die amerikanische Staatsbürgerschaft erhielt. Gutierrez' Leben stand unter einem denkbar ungünstigen Stern: Er wurde in einem Krieg geboren, wuchs in einem Krieg auf und starb in einem Krieg.

Als Kind verlor Gutierrez Mutter und Vater in den Wirren des jahrezehntelangen Bürgerkriegs in Guatemala. Darauf musste sich der Bub in den Siebzigerjahren als Strassenkind durchkämpfen, landete schliesslich in einem Waisenhaus, fand seine Schwester wieder, zog via Mexiko nach Los Angeles, wo er erneut das Dach über dem Kopf verlor. Angespornt vom Wunsch, sich eine Ausbildung finanzieren zu können, trat Gutierrez in den Dienst der US Marines: Auslöser war ein Gesetz der Bush-Administration, das Immigranten-Soldaten erlaubte, schneller die US-Staatsbürgerschaft zu erhalten.

Heidi Specognas Dokumentarfilm "Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez" schildert einfühlsam und akribisch dessen berührendes Schicksal. Specogna rekonstruiert die wichtigsten Stationen im Leben des jungen Mannes. Ihr Film lässt die Menschen zu Wort kommen, die Gutierrez Zeit seines Lebens gekannt haben: Strassenkinder, Sozialarbeiter, seine Schwester, seine amerikanische Pflegefamilie sowie Kameraden der US-Streitkräfte.

Die Bielerin Specogna hat sich mit ihren engagierten Dokumentarfilmen weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Ihr jüngstes Werk rückt den nie enden wollenden Strom der Emigration ins Zentrum - und thematisiert damit das Schicksal der Menschen, die im Schatten stehen. Vor allem aber ist "Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez" ein bewegendes Porträt über einen Mann, der ohne Unterlass vorab für eins gekämpft hat: sein Recht auf ein besseres Leben.

02.02.2007

4

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

mamama

vor 12 Jahren


Mehr Filmkritiken

Sonic the Hedgehog

Platzspitzbaby

Bad Boys for Life

Nightlife