Bandidas Frankreich, Mexiko, USA 2006 – 95min.

Bandidas

Filmkritik

Gut im Schuss

Filmkritik: donat feijoo

04.03.2016

3

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

8martin

vor 4 Jahren

Die beiden Bandidas Maria (Penelope Cruz) und Sara (Salma Hayek) sind von Haus aus optische Hingucker und beide haben auch schon bewiesen, dass sie schauspielerisch was drauf haben. Auf ersteres setzten wohl die beiden Regisseure Sandberg/Ronning vor allem, denn letzteres können beide hier nicht beweisen.
Klar, dass man bei Klamotte auch schon mal auf Altbekanntes stößt wie Banküberfall, Zugüberfall etc., auch dass alles vorhersehbar ist, ist keine Überraschung. Selbst Sam Shepard kann als freundlicher, älterer Schießlehrer nicht viel retten. Schon eher punktet der Sherlock Holmes-Verschnitt Quentin (Steve Zahn). Seine Figur ist zwar nicht völlig neu, aber als Kussprojekt auf Probe ist er ganz amüsant, und hier können die beiden sexy Hexies ihr angeborenes Talent voll einsetzen. Die anderen wenigen Gags sind mittelmäßig, das Outfit der Heldinnen dafür vom Feinsten. Sagt der Bankdirektor beim Testen der Sicherheitsanlage im Boden zum Gehilfen “Treto aufo Bodo. “ Na ja!?
Es drängt sich natürlich der Vergleich zu ‘Viva Maria‘ auf. Da war bereits die Vorgeschichte von ganz anderer Qualität. Die Bardot und die Moreau hatten Charme, hier gibt’s Melodramatik und Klamauk. Die hatten pfiffigen Esprit, hier sind es Plattitüden. Die Französinnen haben so ganz nebenbei den Striptease erfunden, die Bandidas kämpfen im griechisch-römischen Stil um die Position von Quentins Hut als Feigenblatt. Das alles ist so wie eine gelungene Überraschung beim Kindergeburtstag.
Ganz hübsch, aber nicht großartig.Mehr anzeigen


movie world filip

vor 8 Jahren

tolle spanische frauen, aber slechte film


Patrick

vor 10 Jahren

Der Film ist guter Durchschnitt, und Bandidas ist so Scharf und Bunt wie ein Chili -Eintopf!
Penelope Curz kommt bald mit dem Film Zerrissene Umarmungen als blondiertes Hybridwesen in die Kinos.


Mehr Filmkritiken

Die Eiskönigin II

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes

Das perfekte Geheimnis

Le Mans 66: Gegen jede Chance