Das Schwiegermonster Deutschland, USA 2005 – 101min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

10

22

27

8

5

3.3

72 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

movie world filip

vor 9 Jahren

na ja... jane fonda macht es noch interessant


schnuggi77

vor 15 Jahren

Manchmal witzig, aber auch schön...


moosleerau

vor 15 Jahren

Wenn ich den Film jemandem erzählen würde, wäre ich wohl in 30 Sekunden fertig. Schade, die Idee wäre gut.


tuvock

vor 15 Jahren

Fazit, eigene Meinung:

Anfangs ist der Film etwas gemächlich und braucht seine Zeit bis er etwas voran kommt, aber dann schießt der Film mit Warzen in die Gegend das es nur so eine Freude ist. In jeder Gehirnwindung bleibt eine etwas nachdenkliche Hirnwindung hängen, eben Warzen, die den Film nachdenklich und genügsam erscheinen lassen, und auch lustig.

Sicher ist der Film etwas schleimig kitschig gegen Ende hin, aber das ist bei jeder Hollywoodproduktion so, und man könnte schon nach der Hälfte des Filmes bei durchgehenden Gedankengängen sagen, wie der Film ausgehen wird. Es sind die Charaktere zwar gut gewählt, und wirken nicht unreal, aber sie sind doch bisweilen ein bißchen kitschig.

Mich würde ja wirklich interessieren, wieso die Lopez immer nur die Armutslatina spielen kann, aus ärmlichen Verhältnissen, oder ne Zicke die sich ändert, die kann nicht viel anderes spielen oder hat es bis jetzt nicht gemacht.

Was mir bei dem Film gefehlt hat, ich glaube sogar am meisten, ist die Vorstellung eines wirklich wahren Zickenkrieges, den die Drehbuchautoren zwar geplant, aber nicht richtig umgesetzt haben, denn man sieht zwar wie die 2 sich ein bißchen befetzen, aber unter Zickenkrieg stellte ich mir doch was viel besseres vor, es hätte meiner Meinung nach viel besser sein können, aber es ist trotzdem gut gewählt, und schön geworden.

Leider hat J. Lo nur mittelmäßig gespielt, und der Film war mit 97 Minuten etwas zu kurz für die Idee die er vertreten hat. Herrlich gemeine und etwas recht originelle Kriegereien haben sich die 2 angetan, nur das die 2 richtig zurückschlagen, das sieht man leider nicht so stark.

Der Film ist so ein netter Drüberstreuer mehr nicht, also ich hätte mir mehr von dem Film gewünscht, Bosheit, Gemeinheit, Zickenkriege das die Schwarte kracht, aber das macht ja nichts, das findet man ja alles im Parlament zu Hauf.

Also ich hätte mir mehr gewünscht, aber Film war gut, darum kriegt er alleine schon wegen der Familienfreundlichen Unterhaltung

83 von 100Mehr anzeigen


olag

vor 15 Jahren

ist en müdes lächeln wert, mehr jedoch nicht. nicht wirklich amüsant, nicht mal betrunken....: (


liclic

vor 15 Jahren

War lustig und unterhaltend


jlosuperfan

vor 15 Jahren

der film ist eine super gute gelungne liebes komödie mit viel biss und humor! jennifer lopez und ajne fonfa glänzen in ihren rollen wie noch nie!!!

absolut sehenswert!

in den USA hat der film in 2 Wochen schon über 44 Mio. Dollar eingespilet!!!!!!!!!!!!!!!!!!


loonasunny

vor 15 Jahren

Na na, so schlecht isser auch wieder nicht! Ich jedenfalls hab mich köstlich amüsiert. Jane Fonda gibt ein super Comeback und stiehlt Jennifer Lopez glatt die Show. Ich war auf der Seite der Schwiegermutter. Alle Lopez-Liebhaber und Hasser kommen voll auf ihre Kosten. Besonders erwähnenswert ist die Szene, in der ein typischer Britney Spears Verschnitt völlig bloss gestellt wird. HERRLICH! Nur das Ende ist typisch Hollywood! Ja! Sie kriegen sich und mit Schwiermama ist alles in Butter, ihh sülz, wäh! Aber ansonsten gibts glatte 4 von 5 vergiftete Hochzeitskuchen:)Mehr anzeigen


Watchlist