Die Geistervilla 2004 – 95min.

Kurzbeschreibung

Die Geistervilla

Genre
Action Komödie Horror

Als es um den Verkauf eines alten Herrschaftshauses geht, wittert Eddy Murphy als Immobilienmakler Jim Evers den Deal seines Lebens. Da weiss er aber auch noch nicht, dass die Villa kein gewöhnliches Haus ist, sondern - buhuu! - ein Geisterhaus. Es folgt eine unheimliche Nacht, in welcher der Workaholic den Wert von Familie wieder schätzen lernt.

Kinostart

Deutschschweiz: 5. Februar 2004

Romandie: 18. Februar 2004

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

bubulina

vor 16 Jahren

Ein bisschen von allem, witz, horror, romantik. Klasse


tuvock

vor 16 Jahren

Der Film fängt schon mit einem Special Effekt an, da das ganze aus dem Hause Disney ist, hat man hier eine viel kindlichere Kost als bei dem Film "Das Geisterhaus". Die Spuk und Geistersequenzen sind ja schön gut, aber irgendwie sind sie durch diese kindliche Art leider nicht spannend, dazu die Reaktion der Kinder, die eher wirken wie Pünktchen und Anton im Swingerclub, anstatt wie Max und Moritz im Vietnamkrieg, sind einfach nur störend. Nichts von Spannung oder Suspense zu sehen.

Nun dann kann man ja denken, das ganze ist eine Komödie, verkaufen wir sie als solche, aber da war "Casper" mit einer ähnlichen Story viel lustiger. Und das hat mich auch dann geärgert. Der Film lebt ja von seinen Special Effekten. Die Ausstattung ist super in dem Film das Haus gefällt mir sehr gut, ich kann mir vorstellen das das sicher 100. 000 Euro kostet, nur eines hat mich dabei gestört, das Bild vom Friedhof am Anfang, sah gezeichnet aus.

Leider sind die Rollen der Charaktere nicht sehr glaubhaft rüber gekommen und ich finde die haben nicht besonders gut gespielt und auch meine Freundin meint das man bei Eddie mehr die blinkenden Vorderzähne sieht, anstatt schauspielerisch überzeugende Leistung. Ein par Gags von anderen Filmen wurde übernommen, die fand ich eher nur dämlich und schwer zu erraten wenn man sich nicht gut im Horrorbereich auskennt.

Der Film war ab 12 und dauerte 88 Minuten. Er war meiner Meinung nach gar kein so typischer Disney Film. Die hätten den Film einfach viel spannender machen sollen, Disney hin oder her, und so bleibt es einem nur übrig im Kino mit seiner Freundin einige Paarungsrituale zu besprechen.

60 von 100Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

witzig,grusselig


Watchlist

Kinoprogramm Die Geistervilla

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 1 von 1 Filme