Underworld Deutschland, Ungarn, Grossbritannien, USA 2003 – 121min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

45

60

40

17

15

3.6

177 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

selene2

vor 14 Jahren

Also Leute. Ich finde, Underworld is der Beste Film überhaupt. Klar, so was is ansichtssache, aba ich bin der meinung, was besseres gibts bis jetzt ni (bis der dritte rauskommt)!!!!!!!!


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren


khurerbuab

vor 15 Jahren

s. o.


mikejb

vor 16 Jahren

Ich bin sonst eigentlich kein Fan von solchen Filmen, aber Underworld ist einfach super! Blade und andere solche gut ewertete Streifen finde ich scheisse. In Underworld ist auch die Story eifach gut.


rabi

vor 18 Jahren

Einmal mehr muss ich den Kritikern entgegensprechen. Underworld hat mich bis auf ein paar Kleinigkeiten überzeugt. Habe mich bereits nach dem Trailer in diesen Film verliebt. Ich war mit drei Kollegen im Kino, und deren drei (inklusive meiner Wenigkeit) empfanden den Film als schlichtweg klasse. Habe den Film nun drei mal gekuckt. Zwar kann die deutsche Version nicht ganz mit dem Englischen mithalten, aber klasse ist die allemal. Freue mich schon jetzt wie ein Schulbub auf den zweiten Teil. Ich glaube, ich gehe nur noch Filme güxeln, die schlechte Kritiken bekommen, denn diese gefallen mir komischerweise meist am besten. Hankerum finde ich Filme mit spitzenwertungen meist zum Davonlaufen (ausgenommen natürlich die Megeablockbuster im Stile von LotR).

Underworld rulezMehr anzeigen


master mind

vor 18 Jahren

kate beckinsale spielt huere geil!
de film isch dä best vampir film nach blade1 und das sehr huchdünn.
ich han eigentlich en typisch langwilige vampir film erwartet
aber er isch genaus gegeteil gsi nämlich voll dä hammer.

bwertung 8 vo 10


master mind

vor 18 Jahren

de geilst vamir film


brom

vor 18 Jahren

Ich bin seit je her ein Fan des Vampirimus, als eigentlich fast einzige Ausnahme im Genre Fantasy. Ich ging mit etwas mulmigen Gefühlen ins Kino und schaute mir Underworld an. Ich verliess mich einwenig auf die Kritiken von Zeitschriften und machte mich auf eine Enttäuschung gefasst.

Das Gegenteil ist passiert: Ich fand den Film spitze. Kaum ein anderer Vampir-Film (mit ausnahme des Dracula Originals) vermag so eine düstere, geheimnissvolle Stimmung aufzubauen und auch zu halten (wie z. B. Blade). Die Handlung mag etwas kurz und oberflächlich erscheinen, aber da dies erst der Beginn einer Triologie ist, ist dies auch total verständlich und stört auch überhaupt nicht, denn dafür kann auf die Charakteren und die Handlungsumgebung genauer eingegangen werden. Kate Beckinsale spielt ihre Rolle als Selene perfekt: sexy, kühl und absolut diabolisch, genau so wie es sein muss. Dazu kommt ihre absolut perfekte Stimme und Sprache (im englischen Origninalton, versteht sich). Ich war hin und weg von dieser Darstellung. Für Scott Speedman gilt das nicht ganz, aber auch er hat für mich allemal überzeugt. Und auch der Rest der Krew hat meiner Meinung nach ganze Arbeit geleistet.

Klar ist dieser Film nicht perfekt. Er hat einige Fehler und Ungereimtheiten, sowohl in technischer als auch in historischer Sicht.

Aber allemal: dies ist momentan der absolut beste Vampirfilm und daher für alle Genreliebhaber ein muss! Vergesst Blade, jetzt kommt Selene!

Daher von mir auf jeden Fall 10/10 (resp. hier 5/5)Mehr anzeigen


tuvock

vor 18 Jahren

Ich kann dem Film nur positives attestieren, einfach nur spitzen Wertungen, da er mich sehr angesprochen hat, und ich bin nicht alleine, 30 % der Kinobesucher auch, schätze ich, die da verstreut am Boden langweilig lagen und zu unpassenden Szenen gekichert haben und die gute Geschichte gar nicht mitfühlen konnten.

Darum passende 94 Zwetschkenknödelpunkte von 100 Marillenknödelperfektionspunkten.Mehr anzeigen


cimbom

vor 18 Jahren

ganz gute geschichte


hepat

vor 18 Jahren

Kate Beckinsale ist genial


techi

vor 18 Jahren

Nur riesiges geballere


starfoz

vor 18 Jahren

da muss ich dir unrecht geben, andreas. die liebesgeschichte in diesem film ist ungemein wichtig, da

*spoiler* eben eine solche beziehung zwischen vampir und werwolf zum ursprung des krieges wurde (lucian und sonja (herrlicher name für einen vampir)) *spoilerende*

also auch mich hat der film positiv überrascht, ich erwartete nichts und kriegte spannend aufgebautes popcornkino.

6/10Mehr anzeigen


scholesy

vor 18 Jahren

Ist wohl schon so, dass man etwas Genre-angefressen sein muss um Underworld zu mögen. Wer intelektuelles erwartet, ist am falschen Platz und kann stattdessen beim Türken einen Kebap essen gehen. Wer aber düstere Filme mag, kann getrost in die Filmhalle pilgern. Hat sogar eine Story und ist doch überraschend... was den wahren Bösewicht betrifft. Natürlich begleitet auch eine Liebesbeziehung, die nicht sein darf den Film. Aber schaut man über dies hinweg kriegt der Film auch von mir 4 aus 5.Mehr anzeigen


andy87

vor 18 Jahren

Hat ser fiel Böses insich


dj-smile

vor 18 Jahren

sehr gut story


schwegoman

vor 18 Jahren

Soundtrack und Kate Beckinsale überzeugen


midgard

vor 18 Jahren

Ich hatte zugegebenermassen keine grossen Erwartungen an Underworld, aber ich fand ihn klasse. Ultra geile Heldin in Latex (Beckinsale), coole überraschende Storyline, düstere Atmosphäre...

Einzig die Wehrwölfe waren nicht zeitgemäss, da muss ich zustimmen. Vorallem bei dem heutigen Stand der Technik, allerdings ist das nicht allzu schlimm, da sie fast nur Schattenhaft auftrauchen.

Mein Fazit: 4 von 5Mehr anzeigen


midgard

vor 18 Jahren

Sehr guter Film


limando

vor 18 Jahren

Sound und Action ist toll, die Geschichte auch pas mal!


denza

vor 18 Jahren

cooler movie... "geklaut" kann mann nicht sagen... matrix hat vorgegeben wie in den 00-jahren filme gemacht werden... man schaue zumbeispiel die 80-jahre filme: da gabs auch in jedem film noch ne grössere explosion zum schluss usw.


thefabulousfabs

vor 18 Jahren

Die Story und Aufmachung der Story war genial!


goretex

vor 18 Jahren

... dachte ich mir, als ich letze Woche im Abaton sass, um mir The Last Samurai anzuschauen... Der Trailer zu Underworld setzte ein.

Aber irgendwie gefiel mir diese Vorschau, ja sie war eigentlich auf das Wesentliche reduziert, was diesen Film ausmacht.

Habe den Film auch schon sehen dürfen und war ehrlich gesagt enttäuscht.

Beim heutigen Stand der Technik bringt man es nicht fertig, Werwölfe so zu animieren, dass sie nicht wie Puppen aussehen, und einen das Gefühl aufkommen lassen, man sitzt in einem Puppentheater. Zuletzt habe ich solche Stoffköter in Wing Commander gesehen.

Was mir sehr übel aufgestossen ist, ist die Tatsache, dass Vampire in diesem Film Gefühle wie Angst zeigen.
Im Sinne von "*bibber*bibber* ich sterbe gleich"...
Hallo? Du bist schon tot jungchen...

Ein weiterer Aspekt betrifft das übermässige rumgeballere. Da wird verschossen, was das Budget hergibt. Diese Tatsache runiert den letzten Funken Spannung des Films.

Zum Schluss wird die Geschichte noch hastig abgeschlossen, damit der Zuschauer ja erfährt, dass es einen zweiten Teil gibt.

Mein Fazit:

Nettes Umgebungslicht, nette Hauptakteurin, aber sonst kann man sich das Geld sparen.Mehr anzeigen


mahdiabeach

vor 18 Jahren

adrenalin pur!!!!


Gelöschter Nutzer

vor 18 Jahren

Netter Zeitvertreib, 0,01% Niveau


colorado7

vor 18 Jahren

war auch an der freaky friday vorpremiere des filmes und muss leider sagen hab mir mehr erwartet. ok es wird fleissig aus blade, matrix und the crow zusammengestohlen doch das macht noch keinen guten film. leider sind die werwölfe so schlecht animiert das mann wegschauen muss. jedes bessere computerspiel zu diesem thema hatt bessere animationen. einzig die lack und leder tussi und die verzwickte story mag den film vor der versenkung retten. alles in allem nebst ein paar schönen bildern von wehenden mänteln ein durchschnitts b-movie. indem erstaunlicherweise das erste mal so richtig vampire auf werwölfe treffen. wers mag findets amüsant aber doch zu wenig horror, die anderen müssen wenigstens nicht die augen zu machen...Mehr anzeigen


eladi

vor 18 Jahren

... that is the question.

Ich habe am Freitag Underworld in der Vorpremiere gesehen. Auch nach dem gesamten Wochenende, weiss ich noch nicht so richtig, was ich dazu sagen soll. Ich denke, das alleine zeugt von der Durchschnittlichkeit des Films...

Bei der Story finden wir keine neuen Ansätze: uralte Clans aus Vampiren und (diesmal) Werwölfen bekämpfen sich, um die Vorherrschaft über die Gesellschaft der Unsterblichen zu behalten/erlangen.

**Achtung: Spoiler**
Dann gibts selbstverständlich auch noch eine biologisch aussergewöhnliche Person: einen Day-walker (Balde, Vampires...), so zu sagen (so dass ich nicht alles verrate).
**Ende Spoiler**

Das ist nun wirklich nichts überraschendes. Inszeniert ist der Film wie mittlerweile fast immer mit dem neusten Stand der Technik. Leider führt dies aber nicht dazu, dass wir neue Szenen sehen. Im Gegenteil, einige sind so plump kopiert, dass es eher mühsam ist.
Hingegen hat mir bei der Inszenierung gefallen, dass praktisch gar keine Farbe übriggelassen worden ist. Logischerweise, macht das den Film recht dunkel. Wobei er den Schritt zu 'düster' nicht schafft (weil das nicht nur mit dem entfernen von Farbe im Film zu erreichen ist).

Ein interessantes Detail fand ich, dass insgesamt nur 2 oder 3 echte Menschen im Film vorkommen, der Rest handelt effektiv NUR von Werwölfen und Vampiren. Das gibt es eher selten...

Insgesamt ein absolut durchschnittlicher Film. Selbst Leute die nicht unbedingt Liebhaber der dunklen Filme sind, können sich Underworld anschauen. Dafür kommen eben die 'Freaks' nicht so auf ihre Kosten.

Bewertung: 4/10Mehr anzeigen


Watchlist