All or Nothing Frankreich, Grossbritannien 2002 – 128min.

Kurzbeschreibung

All or Nothing

Genre
Komödie Dokumentation Drama

Schicksalsgemeinschaft in einer baufälligen Hochhaussiedlung im Süden Londons. Taxifahrer Phil (Timothy Spall) und seine Frau Penny, ihre Kinder, Freunde und Nachbarn krebsen allesamt am Existenzminimum herum. Perspektiven
gibt es kaum. Im täglichen Überlebenskampf macht sich eine emotionale Kälte und die grosse Einsamkeit breit. Doch dann bringt sie das Leben wieder zusammen.

Kinostart

Deutschschweiz: 9. Januar 2003

Romandie: 27. November 2002

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Gelöschter Nutzer

vor 10 Jahren

Mike Leigh hat eine komplexe Milieustudie der Working Class abgeliefert. In der Plattenbau-Tristesse herrschen Arbeitslosigkeit, Geldprobleme und Aggressivität. Dabei gibt es aufmüpfige, rotzfreche Kids, die mitunter etwas zu dick geraten sind. Zwischen Eltern und Kindern herrscht ein äußerst rauer Ton. Im Mittelpunkt steht ein gutmütiger, nicht gerade arbeitswütiger Taxifahrer, der mit seinem Leben nicht zufrieden ist. Und wenn etwas passiert, merkt man die Hilflosigkeit - auch in der Trauer und im Schmerz. Ein Highlight ist Karaoke im Pub, wobei man sich die Kante gibt. Der finale Höhepunkt ist eine eheliche Auseinandersetzung, in der alles oben Erwähnte zur Sprache kommt und ein sensibler, tränenreicher Versuch gemacht wird, alles wieder ins Lot zu bringen. Dann liegt ihr wahres Leben wieder irgendwo zwischen dem Alles und dem Nichts.Mehr anzeigen


Watchlist

Kinoprogramm All or Nothing

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 46 Filme