Das zweite Mal Frankreich, Italien 1996 – 80min.

Kurzbeschreibung

Das zweite Mal

Genre
Drama

Alberto Sajevo, Wirtschaftsprofessor der Universität in Turin und ehemaliger Fiat- Manager, nimmt wieder einmal an einer Führung durch die vollautomatisierte Werkhalle der modernen Autofabrik teil. Rückblickend stellt er seinen StudentInnen die Umstrukturierungen der Fiat in den Siebziger- und Achtzigerjahren gerne als Erfolgsgeschichte dar. Doch persönlich ist er mit der Vergangenheit, die ihn eines Tages einholt, als er aus dem fahrenden Bus eine ihm bekannte Frau entdeckt, noch nicht im Reinen. Er beginnt die ehemalige Terroristin Lisa Venturi zu verfolgen, deren Leben durch den streng strukturierten Tagesablauf - arbeiten, essen, sich rechtzeitig im Hochsicherheitsgefängnis zurückmelden - bestimmt ist. Bis sie sich eines Tages im überfüllten Restaurant gegenübersitzen... Mimmo Calopresti hat sich in zwei Dokumentarfilmen mit dem Gefängnisleben (Ripresi) und der Autogewerkschaft (Alla Fiat era così) auseinandergesetzt. Dieses Wissen nutzend lässt er in seinem von Nanni Moretti produzierten Spielfilmerstling zwei antagonistische Hauptfiguren und ihre unvereinbaren Haltungen aufeinanderprallen. Die dabei freigesetzten komplexen Gefühle von Wut, Angst, Verwirrung, Hass und Schuld machen Nanni Moretti und Valeria Bruni Tedeschi mit ihrem brillanten und wortkargen Schauspiel sichtbar. [Pressetext]

Kinostart

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Watchlist

Kinoprogramm Das zweite Mal

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 50 Filme