CH.FILM

Charles mort ou vif Schweiz 1969 – 93min.

Kurzbeschreibung

Charles mort ou vif

Genre
Drama

Charles Dé (François Simon) führt in vierter Generation eine Uhrenfabrik in Genf. Eigentlich profitiert er von den Privilegien der fest etablierten Strukturen. Sein Sohn Pierre (André Schmidt) steht schon bereit für die Übernahme des Familienbesitzes. Doch als Charles fürs Fernsehen über seine Fabrik sprechen soll, mag er seine eigene kapitalistische Rede gar nicht mehr vortragen und äussert sich lieber ironisch über seine Situation in der Gesellschaft mit der Hierarchie Gott, Schweiz, Haushalt. Kurz darauf zieht er unter falschem Namen ins Hotel und lernt in einem Bistro ein junges Paar kennen, mit dem er sein Auto einen Hang hinunterrollen lässt. Damit kommt alles Weitere ins Rollen: Charles zieht zum Maler Paul (Marcel Robert) und dessen Freundin Adeline (Marie-Claire Dufour). Charles wird zu Carlo und lässt sich gehen, im positiven wie auch im mühsamen Sinn des Wortes. Seine Tochter freut sich über die neu gewonnene Freiheit ihres Vaters, doch sein Sohn ist und bleibt ein Konservativer und will den Vater zu keinem Preis aussteigen lassen. [Pressetext]

Details zum Film

Darsteller

Regie

Kinostart

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Watchlist

Kinoprogramm Charles mort ou vif

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 57 Filme