Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben Grossbritannien 1964 – 93min.

Pressetext

Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges verschanzt sich der wahnsinnige US-General Jack D. Ripper (Sterling Hayden) in seinem Luftwaffenstützpunkt. Völlig paranoid, schickt er ein Geschwader mit atomaren Sprengköpfen bestückter B-52-Bomber los, um die Sowjetunion zu vernichten. Während der geschockte amerikanische Präsident die Katastrophe nicht mehr abwenden kann, sehen die Berater im Krisenstab des Weissen Hauses dem Ernstfall eher gelassen entgegen; der sowjetische Parteichef am anderen Ende des heissen Drahts wirkt vor allem alkoholisiert. Jack D. Ripper nimmt sich derweil in einem Anfall von Schwermut das Leben. Als der Code für den Rückruf der Bomber endlich geknackt wird, ist es zu spät: Der nukleare Gegenschlag rollt an, und aus der Versenkung erscheint Dr. Strangelove, ein obskurer deutscher Wissenschaftler mit makabren Theorien und zwanghaften Armverrenkungen.

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Barbarum

vor 5 Jahren

Wie alle Filme von Kubrick sehenswert und Sellers ist auch hier wieder einmal grossartig. Nur ist mir der Humor zuweilen etwas zu gekünstelt. Aber Kubrick ist ja auch nicht wirklich als Komödienregisseur bekannt.


singlow

vor 6 Jahren

Auch beim 2. Mal ein Riesenvergnügen. Der "Plan R" kommt sofort in mein Repertoir.


AMedlhammer

vor 7 Jahren

ein Meisterwerk


Mehr Filmkritiken

Raya und der letzte Drache

Druk

Promising Young Woman

Immer Ärger mit Grandpa