Suche: «The Ides of March»

Ergebnisse Filme 5555 Filme

George Clooneys vierte Regiearbeit - ein hochkarätig besetztes Lehrstück über die Mechanismen des US-Politbetriebs.

Filmkritik

Ein einsamer Junge entdeckt ein mysteriöses Ei. Daraus schlüpft eine Wasserkreatur aus einer schottischen...

Filmkritik

Jack Sparrow zum Vierten: Johnny Depp macht sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Jungbrunnen.

Filmkritik

Die Todeskralle schlägt wieder zu. Eastern mit dem ersten Kung-Fu-Star.

Filmkritik

Ergebnisse Personen 5 Personen

Ergebnisse Kritiken 1858 Kritiken

Im Netz der Macht

engagierte Obama-Anhänger sich dem Thema Politik erst in seiner vierten Regiearbeit erstmals auch explizit widmet. In The Ides of March, der auf das schräge Biopic *Confessions of a

The Tree of Life

. Ähnlich wie damals Stanley Kubricks 2001: A Space Odyssey ist The Tree of Life ein Epos, das von der ersten Sekunde an keinen Hehl daraus macht, dass es ihm um das große Ganze

The Wonder of You

Rick Schmidlin bringt eine neu überarbeitete Hommage an den King of Rock'n'Roll ins Kino. Als Grundlage dient die aus dem Jahre 1970 stammende Dokumentation «Elvis- That's The Way

The House of Mirth

Ende meist die Liebe triumphiert, finden Edith Whartons Geschichten selten ein Happyend. Tatsächlich erscheinen uns auch in «The House of Mirth“ von Beginn weg die höflichen

Ergebnisse News 3297 News

Planet of the Jacksons

Als Mark Wahlberg zu Gast war in der Radiosendung des berühmten amerikanischen Provokateurs Howard Stern, erlaubte er sich, einige Vergleiche anzustellen, denen wohl nur wenige

Erneute Auferstehung des «Passion of the Christ»

Einspielergebnis der gesamten Kinogeschichte auf. Die Schweiz wird vorerst nicht mit «The Passion – Recut» bedient, aber da sich die ProSiebenSat.1-Gruppe die Rechte am

«The Hobbit»: Aus zwei mach drei

dafür werden sicher die Erfolge der beiden ersten Hobbit-Filme sein. Diesen Dezember startet mit The Hobbit: An Unexpected Journey der erste Teil, der ein Jahr später mit *The

«The Lost City of Z» mit Cumberbatch

in The Lost City of Z eine weitere Hauptrolle. Die Grundlage des Films bietet das gleichnamige Buch von David Grann, das 2009 erschienen ist. 1925 entdeckte der Britische