Suche: «Samantha Morton»

Ergebnisse Filme 253 Filme

Elefant beschützt Staubkorn: Der neue Animationsfilm von den "Ice Age"-Machern.

Filmkritik

Eine Liebesgeschichte in einer Zukunft mit harten Gesetzen. Sci-Fi von Michael Winterbottom

Filmkritik

Eine irische Familie versucht, sich in Manhattan zu behaupten und erlebt dabei, wie nahe Magie und Realität...

Filmkritik

Woody Allen's Biografie des fiktiven Jazzgitarristen Emmet Ray: Der Star, der keiner sein durfte.

Filmkritik

Ergebnisse Personen 1 Personen

Ergebnisse Kritiken 34 Kritiken

Schein zum Tode

und Iggy Pop seinem Buddy die Freundin Deborah (Samantha Morton*) aus. Man sieht den kajalgeschminkten schlaksigen 17jährigen alten Leuten das Psychopharmaka aus ihren

Sweet and Lowdown

Chicago auf Frauenjagd, als er die Wäscherin Hattie (Samantha Morton) kennenlernt. Diese ist stumm und geht mit ihm Ratten schiessen an der Schutthalde, den Zügen zuschauen und ins

Do you believe in Magic?

frohgemut aufmacht, mit einem Touristenvisa von Kanada aus New York zu erobern. Sarah (Samantha Morton) und Johnny (Paddy Considine) sowie ihre kleinen Töchter Christy (*Sarah

Falscher Prophet mit noblen Visionen

schlagartig als er Michelle (Samantha Morton) begegnet. F.H. lernt die junge Frau wild tanzend auf einer Farm in Iowa kennen. Anfänglich nicht viel mehr als eine weitere Droge – Sex

Ergebnisse News 573 News

Martin Sheen vor Gericht

Martin Sheen («Apocalypse Now»), der Vater von Charlie Sheen und Emilio Estevez, stand wegen unerlaubtem Betreten von Regierungsgelände vor Gericht. Im Oktober des vergangenen

Scott & Burton: Neue Projekte

Ridleys Scott und Tim Burton, zwei Erfolgsgaranten auf den Regiestühlen Hollywoods, stecken mitten in den Vorbereitungen für ihre neuen Projekte. Während Scott sich auf schräge

«Lassie» – die 2006er-Version

Am 23. Mai begannen die Dreharbeiten zur Neuauflage von «Lassie» in Irland mit Peter O'Toole («Troy») und Samantha Morton («Minority Report»). Charles Sturridge, spezialisiert auf

Burton verfilmt Kuriositäten-Ripley

, die er in Museen ausstellte. Über diese kuriose Welt des Robert Ripley (nicht der talentierte Mr. Ripley!) will «Corpse Bride»-Regisseur Tim Burton einen Film drehen – mit