Suche: «Le Labyrinthe des passions»

Ergebnisse Kinos 8 Kinos

Le Cinoche

Rue du Clos 1
2740 Moutier

Le Cinématographe

Rue du Cinema 1
2720 Tramelan

Le Lola

7 rue Richemont, Pâquis
1204 Genève

Le Bourg

Avenue Max-Huber 1
3960 Sierre

Ergebnisse Filme 5401 Filme

Almodóvars zweiter Film: Sexy, anarchisch und hemmungslos in allem.

Filmkritik

Thomas ist mitten in einem Labyrinth. Mit ihm sind weitere Jugendliche, und sie alle haben ihr Gedächtnis...

Filmkritik

Eine wunderschön gestaltete Fabel über ein Mädchen, das vor dem Schrecken des Krieges in eine Fantasiewelt...

Filmkritik

Ergebnisse Kritiken 4277 Kritiken

Le goût des autres

Gemeinsam haben sie schon die Drehbücher zu Filmen wie «Un air de famille» oder «0n connaît la chanson» verfasst. Mit der moralischen Komödie «Le goût des autres» haben *Agnès

Ein ehrlicher Film

Die neuste Verfilmung nach einem Stoff des Schriftstellers John Le Carré hebt sich wohltuend von den Geschichten ab, die der ehemalige Spion in der Regel erzählt – aber das Sujet

Le Placard

Nach «Le dîner de cons» kommt aus der Feder von Francis Veber eine neue erfreuliche Komödie. Veber hat zu dem Zweck ein erstklassiges Cast von französischen Stars engagiert

Le Bison

Le Bison

Ergebnisse News 4088 News

Schweizer Kinostart von «The Passion of the Christ» gesichert

In den USA feiert Mel Gibsons Jesus-Film «The Passion of the Christ» bereits Grosserfolge, nur für die Schweiz waren bis anhin weder ein Verleih noch ein Startdatum bekannt. Jetzt

Erneute Auferstehung des «Passion of the Christ»

Einspielergebnis der gesamten Kinogeschichte auf. Die Schweiz wird vorerst nicht mit «The Passion – Recut» bedient, aber da sich die ProSiebenSat.1-Gruppe die Rechte am

Gibson dreht «Passion»-Sequel

«Apocalypto» werden. Gibson hält die internationalen Filmrechte über seine Filmfirma Icon, Disney wird «Apocalypto» vertreiben. An «The Passion of the Christ» hatte Gibson über 600 Mio. Dollar weltweit verdient. Zur Story des Sequels ist bisher nichts bekannt.

«Resurrection» folgt 2007

Man hatte es geahnt: Der gekreuzigte Jesus am Ende von Mel Gibsons «The Passion of the Christ» war gar nicht richtig tot. Das Sequel «The Resurrection» (Arbeitstitel) soll auf