Artikel6. April 2020

Von Netflix bis Filmingo: 9 Streaming-Abos im Check

Von Netflix bis Filmingo: 9 Streaming-Abos im Check
© Pixabay

Kinofans müssen derzeit auf Heimkino-Unterhaltung umstellen. Nebst On-Demand-Angeboten gibt es in der Schweiz – zusätzlich zum altbekannten Kandidaten Netflix – viele Streaming-Dienste, die ihr Angebot per Flatrate-Abo an den Mann oder die Frau bringen wollen. So auch die folgenden 9 Abos von A wie Apple TV+ bis S wie Sky Show.

1. Apple TV +

Das kostet's: CHF 6 pro Monat inklusive einer Gratis-Probewoche

Das wird geboten: Ein überschaubares Angebot an eigenen Serien und Filmen, das laut Apple in der kommenden Zeit laufend ergänzt werden soll.

Die inhaltstechnischen Highlights:: «The Morning Show», «For All Mankind»

Wo das Abo genutzt werden kann: Auf der neuesten Version der Apple-TV-App und auf Mac-Geräten wie dem iPhone

Für wen ist es geeignet? Für Apple-Nutzer, die dank des kleinen Angebots einen sachten Start in die Streaming-Welt wünschen, oder die nach einer preiswerten Ergänzung zu bestehenden Abos suchen.

2. Artfilm.Pass von Artfilm

Das kostet's: Während der Corona-Krise ist der gesamte Katalog gratis | für gewöhnlich CHF 5 pro Tag, CHF 12 im Monat oder CHF 80 im Jahr

Das wird geboten: Schweizer Filme, Schweizer Filme und nochmals Schweizer Filme

Die inhaltstechnischen Highlights:: Der Klassiker «Das Boot ist voll» oder das wuchtige Drama «Chrieg»

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet (für iOS per App) oder Computer

Für wen ist es geeignet? Für Kinogänger, die Schweizer Filme und Filmschaffende unterstützen möchten.

Die Hit-Serie «The Mandalorian» buhlt um Abonnenten für das seit Kurzem in der Schweiz erhältliche Abo von Disney+.
Die Hit-Serie «The Mandalorian» buhlt um Abonnenten für das seit Kurzem in der Schweiz erhältliche Abo von Disney+. © Disney+

3. Disney+

Das kostet's: CHF 9.90 pro Monat oder CHF 99 pro Jahr inklusive einer Gratis-Probewoche

Das wird geboten: Die beinahe komplette Disney-Palette von den Zeichentrick-Klassikern über die «Star Wars»-Streifen hin zu den Marvel-Comicverfilmungen sowie laufend neue Disney+-Originale.

Die inhaltstechnischen Highlights:: Die aus dem Star Wars-Universum kommende Hit-Serie «The Mandalorian» und Klassiker wie «Susi und Strolch» oder «Bambi»

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet, Computer oder TV

Für wen ist es geeignet? Für Familien mit vorwiegend kleinen Kindern oder aber Fans des «Star Wars» und «Marvel»-Franchises – ob sich ein Abo für zweite Gruppe lohnt, werden die in naher Zukunft veröffentlichten Produktionen wohl entscheiden.

4. Filmingo

Das kostet's: ab CHF 8 pro Monat für 2 Filme pro Monat | CHF 240 pro Jahr für unlimitierten Zugang zur gesamten Mediathek

Das wird geboten: Eine Auswahl an Arthouse-Kinofilmen, zeitlosen Klassikern und Dokumentarfilmen.

Die inhaltstechnischen Highlights: Arthouse-Perlen wie das in Cannes ausgezeichnete japanische Drama «Shoplifters», der amerikanische Indie-Hit «The Florida Project» oder der fulminante Tanzfilm «Ema y Gastón», der kurz vor Schliessung der Kinos auf Grossleinwand angelaufen und nun im Streaming zu Hause genossen werden kann.

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet (für Mac per App) oder Computer

Für wen ist es geeignet? Für Arthouse-Kinogänger, die eine Alternative für zu Hause suchen.

Erst noch im Kino, nun im Streaming zu sehen: Der fulminante Tanzfilm «Ema y Gastón» von Pablo Larraín («Jackie»).
Erst noch im Kino, nun im Streaming zu sehen: Der fulminante Tanzfilm «Ema y Gastón» von Pablo Larraín («Jackie»). © Trigon-Film

5. Mubi

Das kostet's: CHF 12 pro Monat | CHF 96 pro Jahr inklusive einer Gratis-Probewoche

Das wird geboten: Eine Auswahl an 30 ausgewählten Filmen, die täglich wechselt – jeden Tag verschwindet ein Film und ein neuer kommt hinzu, der dann für 30 Tage verfügbar ist.

Die inhaltstechnischen Highlights: Das dynamische, aber äusserst übersichtliche Angebot kann vom Kultfilm hin zum sperrigen Arthouse-Streifen reichen.

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet, Computer oder TV

Für wen ist es geeignet? Für Filmliebhaber, die regelmässig einen Kinoabend zu Hause einlegen und ein sorgfältig kuratiertes Angebot einer grossen Auswahl vorziehen.

6. Netflix

Das kostet's: je nach Abotyp ab CHF 11.90 pro Monat

Das wird geboten: Ein sehr breites Spektrum an weitestgehend massentauglichen Filmen und Serien mit zunehmendem Eigenproduktionsanteil. Netflix investiert zurzeit einiges in Inhalte, weshalb wöchentlich neue Titel zur riesigen Mediathek stossen. Untersektionen, mit denen Netflix aufgrund der bereits gesichteten Produktionen neue Filme und Serien empfiehlt, helfen dabei, sich im zum Teil etwas unübersichtlichen Angebot besser zurechtzufinden. Für die Kids gibt es eine eigene Unterseite.

Die inhaltstechnischen Highlights:: Hochwertige, hauseigene Serien wie «The Crown» oder «Sex Education» und gut gemachte Doku-Reihen wie «Dirty Money - Geld regiert die Welt»

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet, Computer oder TV

Für wen ist es geeignet? Vielschauer, die regelmässig neue Inhalte wollen oder gerne nach dem Prinzip "Hit and Miss" stöbern. Und für Gruppen: Das Premium-Abo für CHF 21.90 können bis zu vier Personen gleichzeitig nutzen.

Mit Serien wie dem Historiendrama «The Crown» beweist der Streaming-Gigant Netflix, dass er nebst Mainstream auch durchaus qualitativ hochwertige Titel im Angebot hat.
Mit Serien wie dem Historiendrama «The Crown» beweist der Streaming-Gigant Netflix, dass er nebst Mainstream auch durchaus qualitativ hochwertige Titel im Angebot hat. © Netflix

7. Prime Video von Amazon

Das kostet's: rund CHF 6.60 (EUR 5.99) pro Monat

Das wird geboten: Eine mittelgrosse, bunt gemischte Mediathek. Das Angebot ist zwar kleiner als bei Netflix, geht aber in eine ähnliche Richtung: Viele neue Filme und eine breite Palette an hauseigenen Serien von Comedy hin zu Sci-Fi.

Die inhaltstechnischen Highlights:: «Marvelous Mrs. Maisel», «Fleabag», «Homecoming», «Transparent», «Mr. Robot»

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet, Computer oder TV

Für wen ist es geeignet? Für Neueinsteiger und Sparer, da das Amazon Prime-Abo im Vergleich mit Abstand das günstigste ist. Und für Kino- und Serienjunkies, die mehr als nur ein Abo wollen: Als günstige Ergänzung zu einem bereits bestehenden Abo.

8. Sky Show

Das kostet's: CHF 14.90 pro Monat inklusive einer Gratis-Probewoche

Das wird geboten: Eine gute Auswahl an exklusiven Serien – Sky Show zeigt in der Schweiz oft als erstes ausgewählte Serien des US-Senders HBO – , aktuellen Filmen und Eigenproduktionen. Eine Sektion für die Kids bietet Unterhaltung für die Kleinsten.

Die inhaltstechnischen Highlights: Eigenproduktionen wie «Babylon Berlin», «Tschernobyl» oder «Patrick Melrose» und HBO-Serien wie «The Outsider», «True Detective» oder «Big Little Lies» sowie das Steckenpferd von HBO: «Game of Thrones».

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet, Computer oder TV

Für wen ist es geeignet? Für all jene, die eine überschaubare aber ausgewählte Mediathek mit in der Schweiz weniger bekannten, hochwertigen Shows bevorzugen.

Hochkarätig besetzte HBO-Serien wie «Big Little Lies» mit Nicole Kidman und Meryl Streep sind im Angebot von Sky Show zu finden.
Hochkarätig besetzte HBO-Serien wie «Big Little Lies» mit Nicole Kidman und Meryl Streep sind im Angebot von Sky Show zu finden. © HBO

9. Stream99 von Cinefile

Das kostet's: CHF 9 pro Monat inklusive eines halben Gratis-Probemonats

Das wird geboten: 99 Filme pro Jahr von Arthouse bis Klassiker – pro Woche werden zwei neue Filme sowie ein Kurzfilm zur Verfügung gestellt.

Die inhaltstechnischen Highlights: Aktuelle Dokus wie «Honeyland» oder Schweizer Kino-Hits wie «Wolkenbruch» oder «Die Herbstzeitlosen»

Wo das Abo genutzt werden kann: Via Smartphone und Tablet (für Windows per App) oder Computer

Für wen ist es geeignet? Für Kinogänger, die abseits von Blockbustern einen Filmabend einem Serienmarathon vorziehen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Ist dieser Artikel lesenswert?


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung