Artikel22. Januar 2018

Nix Hollywood: Auf diese 18 europäischen Kino-Highlights freuen wir uns im neuen Jahr

Nix Hollywood: Auf diese 18 europäischen Kino-Highlights freuen wir uns im neuen Jahr
© Xenix | Ascot Elite | Praesens

Amerikanische Blockbuster gut und recht. Aber auch Europa hat eine spannende und kulturell sogar noch vielfältigere Filmlandschaft. Das zeigt unsere Auswahl an Filmen "Made in Europe", die dieses Jahr ins Kino kommen. Überzeuge dich selbst!

Dieser Beitrag ist gesponsert von stark + vernetzt

1. Darkest Hour

Vier Stunden in der Maske und eine Nikotinvergiftung haben sich gelohnt: Gary Oldman wurde mit einem Golden Globe für seine Darstellung von Churchill geehrt.
Vier Stunden in der Maske und eine Nikotinvergiftung haben sich gelohnt: Gary Oldman wurde mit einem Golden Globe für seine Darstellung von Churchill geehrt. © Universal

Ein wichtiges Kapitel der europäischen Geschichte rollt Darkest Hour nochmals auf: Winston Churchill wehrt sich vehement gegen Friedensverhandlungen mit Nazi-Deutschland unter Hitler – Gary Oldman wurde für seine Darstellung des exzentrischen Staatsmannes zu Recht mit einem Golden Globe gewürdigt.

Britisches Historiendrama | Kinostart: 11. Januar

2. The Killing of a Sacred Deer

Colin Farrell führt das perfekte Kleinbürgerleben – zumindest auf den ersten Blick.
Colin Farrell führt das perfekte Kleinbürgerleben – zumindest auf den ersten Blick. © Xenix

Nach Beguiled führt der Weg von Colin Farrell und Nicole Kidman zumindest vor der Kamera erneut zusammen: In The Killing of a Sacred Deer führen sie als Ehepaar mit zwei Kindern ein nach aussen perfektes Leben – wäre da nicht die für den Zuschauer rätselhafte Beziehung zwischen dem Chirurgen mit einem Teenager...

Horrorthriller aus irisch-britischer Koproduktion | Kinostart: 11. Januar

3. Di Chli Häx

Der gleichnamige Kinderbuchklassiker von Otfried Preussler findet seinen Weg auf die grosse Leinwand.
Der gleichnamige Kinderbuchklassiker von Otfried Preussler findet seinen Weg auf die grosse Leinwand. © Disney

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) nimmt unerlaubterweise an der Walpurgisnacht teil – weil sie mit ihren 127 Jahren dafür aber noch zu jung ist, muss sie zur Strafe bis zum nächsten Jahr alle Zaubersprüche aus dem magischen Buch auswendig können: Der magische Familienfilm verzaubert mit Fantasie und auf Schweizerdeutsch.

Schweizerdeutscher Fantasyfilm | Kinostart: 1. Februar

4. Nur Gott kann mich richten

Der Kleinkriminelle Ricky (Moritz Bleibtreu) spielt mit dem Feuer.
Der Kleinkriminelle Ricky (Moritz Bleibtreu) spielt mit dem Feuer. © Pathé

Frisch aus dem Knast entlassen, wird Ricky (Moritz Bleibtreu) das ultimative krumme Ding mit Aussicht auf das grosse Geld angeboten – als das schiefläuft, beginnt ein gefährliches Katz-Maus-Spiel mit der Polizei.

Geballte Action aus Deutschland | Kinostart: 25. Januar

Gleich geht es weiter mit den cineastischen Leckerbissen aus Europa, vorher ein wichtiger Hinweis unseres Partners für alle Film-Fans:

Schmerzhafter Filmriss

Die Schweiz hat ein Filmproblem. Gute Produktionen sind fast nicht mehr finanzierbar. Warum? Schau selber:

Setze jetzt ein Zeichen für eine konstruktive Europapolitik >>

5. 7 jours pas plus

Damit hat wohl keiner gerechnet: Drei Fremde, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verändern das Leben aller Beteiligten mehr als ihnen lieb ist.
Damit hat wohl keiner gerechnet: Drei Fremde, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verändern das Leben aller Beteiligten mehr als ihnen lieb ist. © Praesens

Der verschrobene Pierre (Benoît Poelvoorde) liebt Routinen und hasst Überraschungen. Als der Flüchtling Ajit (Pitobash Tripathy) sowie die nach Liebe suchende Jeanne (Alexandra Lamy) unverhofft in sein Leben treten, wird sein sonst so geordneter Alltag über den Haufen geworfen.

Komödie aus belgisch-französischer Hand | Kinostart: 15. Februar

6. Mario

Mehr als nur Sportkumpels: die Profifussballer Mario und Leon.
Mehr als nur Sportkumpels: die Profifussballer Mario und Leon. © Frenetic

Kurz vor dem Durchbruch als Profifussballer kommen Mario und der aus Deutschland dazugestossene Leon in Bern zusammen in einer Sportler-WG unter. Als sich die beiden verlieben, werden sie irgendwann vor die Wahl gestellt: Liebe oder Karriere. Homosexualität im Sport: ein Tabuthema, das sich perfekt für die grosse Leinwand eignet.

Schweizer Fussball-Drama | Kinostart: 22. Februar

7. Call Me By Your Name

Tagträumen im Jahr 1983: Der schlaksige Elio ist verliebt.
Tagträumen im Jahr 1983: Der schlaksige Elio ist verliebt. © Praesens

Auch in diesem Drama geht es um (verbotene) Homosexualität: In der Hitze des italienischen Sommers 1983 spürt der 17-jährige Elio schon bald, dass zwischen ihm und dem Amerikaner Oliver, der seinem Vater während den Semesterferien bei seinen Studien assistiert, ein ganz besonderes Prickeln existiert.

Südländisches Drama aus italienischer, französischer, amerikanischer und brasilianischer Koproduktion | Kinostart: 1. März

8. Ella & John – Das Leuchten der Erinnerung

Haben genug von ihren Kindern und lästigen Arztbesuchen: Das Ehepaar Ella und John auf ihrem Abenteuer-Trip.
Haben genug von ihren Kindern und lästigen Arztbesuchen: Das Ehepaar Ella und John auf ihrem Abenteuer-Trip. © Filmcoopi

Um aus ihrem von Arztbesuchen und den Bedürfnissen ihrer Kinder dominierten Alltag auszubrechen, machen Ella und John mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil einen Roadtrip der etwas anderen Art: Helen Mirren und Donald Sutherland machen den Film zu einem charmanten Drama mit Roadmovie-Charakter.

Französisch-britischer Liebesfilm | Kinostart: 8. März

9. Early Man

Wallace & Gromit lassen grüssen: «Early Man» ist der neueste Wurf von Aardman.
Wallace & Gromit lassen grüssen: «Early Man» ist der neueste Wurf von Aardman. © Impuls

Der gewitzte Steinzeitmensch Dug kämpft mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob, dafür, dass sein mutloser Stamm endlich den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufnimmt: Kreative Ideen treffen auf schwarzen Humor aus dem vereinigten Königreich.

Französisch-britische Animation | Kinostart: 15. März

10. Unsere Erde 2

Nach genau 10 Jahren bekommt der Doku-Megahit «Unsere Erde» einen Nachfolger.
Nach genau 10 Jahren kommt der Nachfolger des Doku-Megahits «Unsere Erde» ins Kino. © Impuls

Die Dokumentation macht sich zum zweiten Mal auf die Spuren unserer Erde mit ihren unterschiedlichen Kontinenten, Landschaften und Tieren: Zu Wasser, in der Luft und an Land. Nebst wunderlichen Naturphänomenen dürfen wir uns bestimmt auch wieder auf atemberaubende Landschaftsaufnahmen freuen.

Britische Naturdokumentation | Kinostart: 29. März 2018

11. Cuori Puri

Gegensätze ziehen sich an: Die gläubige Agnese trifft auf den temperamentvollen Stefano.
Gegensätze ziehen sich an: Die gläubige Agnese trifft auf den temperamentvollen Stefano. © Xenix

Agnese ist 17, lebt mit ihrer streng katholischen Mutter und ist kurz davor, das Keuschheitsgelübde abzulegen – kein gutes Timing also, als sie den 25-jährigen Parkwächter Stefano kennenlernt, der das komplette Gegenteil von ihr zu sein scheint.

Drama all'italiana | Kinostart: 5. April 2018

12. The Death of Stalin

Sarkasmus hoch drei: Stalins Tod zieht die Frage der Nachfolge nach sich.
Sarkasmus hoch drei: Stalins Tod zieht die Frage der Nachfolge nach sich. © Ascot Elite

Als der Diktator Josef Stalin unerwarteterweise verstirbt, ist der Kampf um seine Nachfolge eröffnet: Sein Stellvertreter, ein Politiker, sein Sohn und der General reissen sich unter anderem um den Posten. Es ist angerichtet!

Satirische Komödie aus französisch-britischer Koproduktion | Kinostart: 12. April

13. Breathe – Solange ich atme

Das Leben erträgt sich besser mit Humor: Andrew Garfield und Claire Foy in «Breathe – Solange ich atme».
Das Leben erträgt sich besser mit Humor: Andrew Garfield und Claire Foy in «Breathe – Solange ich atme». © Ascot Elite

Als Robin (Andrew Garfield) an Kinderlähmung erkrankt, verliert sich der sonst lebensfrohe junge Mann in Verzweiflung. Seine Frau Diana (Claire Foy) schafft es, ihm wieder neuen Lebensmut einzuhauchen – und macht Robin zum ersten Polio-Patienten, der ausserhalb von Spitalwänden seinen Alltag bestreiten kann. Das Regiedebut von Andy Serkis berührt mit einer wahren Geschichte, die zeigt: Mit Humor lässt sich alles leichter ertragen.

Liebesdrama aus dem vereinigten Königreich | Kinostart: 19. April

14. Sicario 2: Soldado

Haben es mit harten Gegnern zu tun: Josh Brolin und Benicio del Toro in «Sicario 2: Soldado».
Haben es mit harten Gegnern zu tun: Josh Brolin und Benicio del Toro in «Sicario 2: Soldado». © Impuls

Der mexikanische Drogenkrieg läuft aus dem Ruder, als die Kartelle mit dem illegalen Handel mit Terroristen beginnen: Bundesagent Matt Graver (Josh Brolin) tut sich mit Alejandro Gillick (Benicio Del Toro) zusammen, um dem drohenden Unheil Einhalt zu gebieten.

Thriller aus italienischer Koproduktion | Kinostart: 9. August

15. Johnny English 3

Dieses schelmische Grinsen kennen wir doch: Rowan Atkinson ist zurück (Bild aus «Johnny English 2»).
Dieses schelmische Grinsen kennen wir doch: Rowan Atkinson ist zurück (Bild aus «Johnny English 2»). © Universal

Johnny English kehrt auf die grosse Leinwand zurück und rettet ein weiteres Mal die Welt: Rowan Atkinson wird in der Agentenkomödie bestimmt wieder ein breites Publikum von seinen ausgefallenen Talenten überzeugen können.

Agentenkomödie made in Britain | Kinostart: 18. Oktober

16. The Girl in the Spider's Web

Spannung aus dem Norden: Claire Foy wird in der Fortsetzung der «Millenium»-Reihe die raffinierte Hackerin Lisbeth Salander spielen (Im Bild: Rooney Mara in «Verblendung» aus dem Jahr 2011).
Spannung aus dem Norden: Claire Foy wird die raffinierte Hackerin Lisbeth Salander spielen (Im Bild: Rooney Mara in «Verblendung» aus dem Jahr 2011). © Sony Pictures

Lisbeth Salander (Claire Foy) und der Investigativjournalist Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason) sind in einem Netz aus Spionen, Cyberkriminellen und korrupten Politikern gefangen: Die Skandinavier wissen immer noch am besten, wie man einen fesselnden Psychothriller schreibt und auf die Leinwand bringt.

Thrillerverfilmung aus schwedisch-amerikanischer Koproduktion | Kinostart: 25. Oktober

17. Mary Queen of Scots

Die Aufständische: Die Oscar-prämierte Saoirse Ronan als Mary Suart in «Mary, Queen of Scots»
Die Aufständische: Die Oscar-prämierte Saoirse Ronan als Mary Suart in «Mary, Queen of Scots» © Universal

Ihr Versuch, ihre Cousine Queen Elizabeth I. (Margot Robbie) vom englischen Thron zu stossen, endet für Mary Stuart (Saoirse Ronan) tragisch: Nach jahrelanger Verwahrung im Gefängnis erfolgt ihre schicksalsträchtige Hinrichtung.

Englisches Kostümdrama | Kinostart: 15. November

18. Bohemian Rhapsody

Freddie Mercury, wie er leibt und lebt: Rami Malek im Musikfilm «Bohemian Rhapsody».
Freddie Mercury, wie er leibt und lebt: Rami Malek im Musikfilm «Bohemian Rhapsody». © 20th Century Fox

Der Film bündelt die Jahre bis zu Queens Auftritt am Live Aid Konzert in 1985 – Rami Malek (bekannt aus der Serie Mr. Robot) verkörpert den unverkennbaren Künstler Freddie Mercury und lässt die Band so in Originalbesetzung fürs Kino wiederauferstehen.

Musikdrama aus britisch-amerikanischer Koproduktion | Kinostart: 27. Dezember

Mach dich stark für gute Schweizer Filme

Damit Schweizer Filme finanzierbar sind, müssen sie auch im Ausland laufen. Bis 2014 hat das Filmförder-Programm MEDIA der EU dafür gesorgt, dass Schweizer Werke von europäischen Filmverleihern gezeigt wurden. Weil die Schweiz 2014 aber knapp Ja sagte zur Masseneinwanderungs-Initiative, wurde die Mitgliedschaft bei MEDIA nicht mehr verlängert. Für europäische Verleiher ist es heute lukrativer, Filme aus anderen Ländern ins Programm zu nehmen. Das tut finanziell weh und ist schade für die Schweizer Filmindustrie. Setze jetzt ein Zeichen für eine konstruktive Europapolitik >>

Umfrage 212

Das sind sie also: 18 europäische Kino-Highlights, auf die man sich dieses Jahr freuen kann. Welchen Streifen wirst du dir garantiert nicht entgehen lassen?


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung