News

Wegen Lincoln: Stars rennen Spielberg die Bude ein

Mo, 22.11.2010, Stefan Gubser

Steven Spielberg verfilmt das Leben des US-Präsidenten Abraham Lincoln - mit Daniel Day-Lewis in der Hauptrolle. Auch für die kleineren Parts stehen die ganz grossen Namen Schlange.

Wegen Lincoln: Stars rennen Spielberg die Bude ein (Kate Winslet.)
Kate Winslet.
Kate Winslet und Hilary Swank interessieren sich für die Rolle der Mary Lincoln, der Ehefrau des 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die Herren Robert De Niro und Tommy Lee Jones wollen sein Sekretär werden, ein Mann namens William Henry Steward.

Kevin Spacey und Sean Penn sehen sich als Lincolns einstigen republikanischen Herausforderer Salmon P. Chase, und auch Jack Nicholson und Dustin Hoffman sollen Spielberg angerufen haben - beide wären gerne Generalstaatsanwalt Edward Bates.

Damit nicht genug: Philip Seymour Hoffman und Russel Crowe wollen sich von Steven Spielberg zu General Ulysse S. Grant ernennen lassen. Und Ryan Gosling, Casey Affleck und Adrien Brody träumen davon, Lincoln umlegen - als sein Mörder John Wilkes Booth.

weitersagen

Weitere News

News | Fr, 30.01.2015
Die Berlinale findet dieses Jahr vom 5. bis zum 15. Februar statt und hat einige Highlights zu bieten.
News | Fr, 30.01.2015
Hat demnächst einen nagelneuen Skoda bei sich daheim herumstehen: Maja Feld, Gewinnerin der Movie Charts 2014, über Popcorn in der Kinopause, Benedict Cumberbatch und ihre Fahrprüfung.
News | Do, 29.01.2015
Die Kino-Kurznews vom 29. Januar 2015 mit Kevin Spacey, Penelope Cruz und Diane Kruger
News | Do, 29.01.2015
Die grossen Favoriten beim Schweizer Filmpreis heissen nach der Nacht der Nominationen "Chrieg" und "Der Kreis".
News | Mi, 28.01.2015
Die Kino-Kurznews vom 28. Januar mit Chris Pratt, Melissa McCarthy und Kristen Wiig und Liam Hemsworth.
News | Mo, 26.01.2015
Am 36. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken zählen gleich drei Schweizer Filme zu den Gewinnern.