News

Neuer Bond muss unten durch

Pascal Blum
News: Pascal Blum

Der «Goldeneye»-Regisseur Martin Campbell möchte so nahe wie möglich an der Fleming-Novel «Casino Royale» bleiben und fürchtet sich schon jetzt von der Szene, in der der junge 007 mit einem Teppichklopfer auf die Hoden kriegt.

Neuer Bond muss unten durch

«Ich habe bislang noch keine Ahnung, wie ich das filmen soll», so Campbell. James Bond wird in der Sequenz vom Bösewicht Le Chiffre malträtiert, der so lange mit dem Haushaltsgerät auf «empfindlichen Körperstellen» des britischen Agenten einschlägt, bis er eine Antwort erhält. Es scheint also, dass der 2006er-Bond mit Daniel Craig eher unfreiwillig komisch wird.

Daneben fällt der Spielzeugbastler «Q» (so far: John Cleese) sowie der Vorzimmerdrachen Monneypenny aus dem Script, da es die beiden in «Casino Royale» schlicht noch nicht gab. Craigs Mutter Carol schaltete sich zudem jüngst in die spannende Diskussion ein, nur um zu gestehen, dass der kleine Daniel den Bond früher gehasst und sich eher fürs Theater interessiert hätte.

21. Oktober 2005

Weitere News

Schwere Tage für Daniel Craig

Eva Green: Neues Mädchen für Bond

Die Gala-Premieren des ZFF

Cineastische Momente am «Tag des Kinos»

Erster Trailer zu «Polder»: Wenn die Wirklichkeiten verschwimmen

Fantoche: Das Festivalprogramm